Hanfsamen als Lebensmittel / Hanf zum Kochen

Hanfsamen als Lebensmittel / Hanf zum Kochen2018-08-09T15:28:37+00:00

Hanfsamen als Lebensmittel

Als hochwertige Ölfrucht sind Hanfsamen als Lebensmittel für eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ein vorzüglicher Bestandteil. Einst seit vielen Generationen als Heilmittel und Nahrungsbeigabe im Einsatz, feiern sowohl die Samen wie auch das daraus zu gewinnende Hanföl dieser Tage ein starkes Comeback und finden nun wieder Eingang in Küche und Medizinschrank. Hanf ist darüber hinaus ein Rohstoff, der nachwächst, und der sich für eine Vielzahl von Verwendungen eignet. Von der Faser bis hin zum Hanfsamen selbst bieten sich unzählige Möglichkeiten und seit einigen Jahren werden dazu auch immer mehr Studien und Untersuchungen vorgenommen.

Hanfsamen als Lebensmittel gehören in jede Speisekammer

Strenggenommen ist der Samen der Cannabispflanze eine Nuss, umgeben von einer Fruchtschale. Meist ist die Farbe Grau, braun, auch sehr dunkel bis ins Schwarze gehend, und die Samen sind um die drei Millimeter dick. Der wichtigste Aspekt ist ihr Einsatz als hochwertige Proteinquelle, Hanfsamen sind damit gut für eine starke Immunabwehr und leicht bekömmlich. Cannabissamen gehören heute in jede Speisekammer und eignen sich als Ergänzung wie auch zentraler Bestandteil einer rundum nährstoffhaltigen Ernährung.

1. Wusstest du, dass ...

… Hanfprotein alle wichtigen acht essenziellen Aminosäuren enthält, die unser Körper selbst nicht herstellen kann und somit sehr wertvoll ist?

2. Wusstest du, dass ...

… in China ein „Dorf der Hundertjährigen“ existiert mit Namen Bama Yao, deren Einwohner nach eigene Angaben Hanfsamen zentral in der Ernährung verwenden?

3. Wusstest du, dass ...

… Hanfsamen dank des hohen Bestandteils an gesunden Fettsäuren sogar das Risiko an Krebs zu erkranken reduzieren können?

Hanf als Lebensmittel – empfohlene Bio Hanf Produkte

ProduktBezeichnungBeschreibungPreisJetzt einkaufen
Cannawelt BIO Hanftee NaturBIO Hanftee Natur ÖKO-039
Getrocknete Bio-Hanfblätter aus deutschem Anbau.
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei

1,89 €

(100 g = 12,60 €)

Bestellen
Cannawelt Bio HanfkaffeeCannawelt Bio Hanfkaffee – mild ÖKO-039Hanfkaffee ist sehr bekömmlich und magenschonend, aber trotzdem vollmundig und aromatisch im Geschmack.

4,79 €

(1 kg = 47,90 €)

Bestellen
Münsterländer HanfbierMünsterländer Hanfbier – Obergäriges Landbier mit Hanfblüten
  • Wasser, Gerstenmalz, Weizen, Hafer, Zucker, Hefe, Hanfblüten, Hopfen
  • Unfiltrierte Flaschengärung mit Hefedepot
  • Inhalt: 330ml
  • Alkoholgehalt: 5,6%
  • Gebraut in Belgien

3,49 €

(1 l = 10,58 €)

Bestellen
Cannawelt Bio Hanfmehl

Bio Hanfmehl

Hanfmehl gibt Ihren Gerichten eine bräunliche Farbe und nussigen Geschmack.
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei

ab 1,99 €

(1 kg = 15,92 €)

 Bestellen
Bio Hanfprotein

Bio Hanfprotein

Hanf Proteinpulver enthält 50 % Protein und wird aus Hanfsamen hergestellt. Es ist frei von Milch- und Sojaeiweiß. ab 5,49 € (1 kg = 43,92 €)Bestellen 
BIO Hanfnudeln

BIO Hanfnudeln – Spaghetti

Typ: Spaghetti
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
ab 3,79 € (1 kg = 15,16 €)Bestellen
BIO Hanfnudeln - SpirelliBIO Hanfnudeln – Spirelli Typ: Spirelli
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
ab 3,79 € (1 kg = 15,16 €)Bestellen
 Bio Hanfstreich - Apfel PorreeBio Hanfstreich – Apfel Porree40 % Hanf-Tofu (Trinkwasser, Hanfsamen*), 15 % Apfelmark*, 13 % Porree*, Apfelessig*, Trinkwasser, Kartoffelstärke*, Rübenzucker*, Hanföl*, Steinsalz, Johannisbrotkernmehl*, Petersilie*, Pfeffer weiß*, Piment*, Muskatnuss* 2,99 € (1 kg = 20,62 €)Bestellen
Bio Hanfstreich - Dattel orientalisch Bio Hanfstreich – Dattel orientalischZutaten:
40 % Hanf-Tofu (Trinkwasser, Hanfsamen*), Trinkwasser, Apfelmark*, Apfelessig*, 8 % Dattel*, Rübenzucker*, Kartoffelstärke*, Hanföl*, Steinsalz, Johannisbrotkernmehl*, Kurkuma*, Schwarzkümmel*, Kardamom*, Gelbsenfsaat*, Kumin*, Koriander*, Petersilie*, Chili*
2,99 € (1 kg = 20,62 €)Bestellen
Bio Hanfmüsli - FrüchteBio Hanfmüsli – FrüchteLeckers Früchte Müsli oder als Beigabe zum Joghurt! 1,89 € (1 kg = 23,63 €)Bestellen
Bio Hanfmüsli - SchokoBio Hanfmüsli – Schoko
Low Carb Schoko* (Sojaflocken*, Schoko-Crunchy (Haferflocken*, Rohrohrzucker*, Dinkelflocken*, ungehärtetes Palmfett*, Reissirup*, Reiskugeln*(Reismehl*, Meersalz, Gerstenmalz*), Kokosraspeln, Kakao*, Zartbitterkuvertüre* (Kakaomasse*, Rohrzucker*, Kakao-butter*, Emulgator: Sojalecithin*), Meersalz), Edel-Schokolade (Kakaomasse*, Rohrzucker*, Kakaobutter*), Amaranth*, Hanf* 1,89 € (1 kg = 23,63 €)Bestellen
Bio HanfsamenölBio Hanfsamenöl
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
ab 3,99 € (1 l = 39,90 €)Bestellen 

Von Fettsäuren und chemischen Bestandteilen

Wir brauchen hier nicht die ganz große biochemische Lehrstunde abhalten. Um jedoch zu verstehen, wie sich Hanfsamen positiv auf Körper und Wohlbefinden auswirken, braucht es den Blick auf ein paar Details und hier zeigen sich schnell erstaunliche, ungemein vorteilhafte Aspekte. So finden sich jede Menge ungesättigter Fettsäuren in den Haschischsamen, bei denen die berühmte Omega 3 Fettsäure im Vergleich zu anderen Ölfrüchten extrem beeindruckende Werte erreicht. Forscher sprechen hier von einem ausgezeichneten Verhältnis der Bestandteile und das eignet sich sowohl für eine gesunde Ernährung wie auch für eine Vielzahl von therapeutischen Anwendungen.

Der wichtigste Bestandteil der Samen ist Edestin, ein Globulin, das sehr leicht verdaut werden kann und das beispielsweise beim Aufbau der Immunglobuline hilfreich ist. Ähnlich also wie beim viel gepriesenen Fischöl mit den willkommenen Omega Säuren, nur eben zum einen für Vegetarier geeignet, zum anderen auch leicht bekömmlich und mittlerweile überall verfügbar!

Tagesdosis: Um die 20 Gramm Hanföl sind ausreichend für den täglichen Bedarf an essenziellen Fettsäuren. Gewebehormone profitieren genauso wie der Stoffwechsel, die Gefäße und es empfiehlt sich, die Flasche mit dem aus den Samen gewonnenen Öl öfters mal beim Kochen, Backen und Zubereiten von Salaten zur Hand zu haben.

Gesundheitliche Vorteile von Hanfsamen als Lebensmittel

Hanfsamen wirken sich in der Summe positiv aus weil,

  • sie vollgestopft sind mit allerlei Vitalstoffen
  • sich Entzündungen damit gezielt bekämpfen lassen
  • es unzählige köstliche Rezepte für die Verwendung gibt, die der täglichen Ernährung den entscheidenden Kick geben

Das gewonnene Öl schützt effektiv vor Verkalkung, kurbelt den Stoffwechsel an und reduziert das Risiko, an Arteriosklerose und an Herzerkrankungen zu leiden. Krankheiten werden vermieden, das Immunsystem gestärkt und der natürliche Prozess des Alterns wird verlangsamt. Das Beispiel des chinesischen Dorfes Bama Yao zeigt, dass gerade das Essen der Hanfsamen einen offensichtlich positiven Effekt für die Gesundheit mit sich bringt und nicht zufällig beinhalten die Früchte unzählige Vitamine, Mineralien, Antioxidantien. Allein der Verzehr des Öls respektive der Hanfsamen hilft also bei der Vorbeugung von Krankheiten, aber das ist natürlich längst nicht alles.

Auch Entzündungen lässt sich mit dem Samen der Hanfpflanze ausgezeichnet begegnen. Bekanntlich gehen Erkrankungen wie Diabetes, Herz Kreislauf Schwächen und am Ende auch der Krebs immer auch auf Entzündungsprozesse chronischer Natur zurück. Genau an dieser Stelle setzen Hanfsamen mit dem hohen Anteil an Gamma Linolensäure ein Stoppschild und hemmen diese entzündungsfördernden Stoffe im Organismus. Auch das mittlerweile in der Forschung heiß diskutierte Prostaglandin wird aus der Fettsäure gebildet und der Stoff wirkt effizient bei Fieber und Entzündungsherden im Körper.

Neurodermitis: Diese immer noch höchst rätselhafte Krankheit, das Leiden vieler Leute und vor allem Kinder, lässt sich durch die regelmäßige Einnahme von Gamma – Linolensäure genauso abschwächen und vielleicht heilen wie Rheuma, Arthritis und vieles mehr. Hanfsamen lohnt sich also nicht nur für gesunde Leute!

Schützen Hanfsamen auch vor Krebs?

Natürlich müssen wir vorsichtig argumentieren, da es einmal gar keine langjährigen Studien bis dato geben kann, zum anderen jedoch hat Krebs eine Reihe von Ursachen und es kann gar kein alleiniges Wundermittel geben. Hier solltest du im Übrigen auch nicht alles glauben, was THC Webseiten alles erzählen, manche Leute wollen einfach nur Produkte verkaufen und schieben dann die Hanfsamen als Allheilmittel vor. Aber sicher, schon allein aufgrund der Ausstattung mit einer Menge vorteilhafter Nährstoffe und Mineralien dürften Hanfsamen bei regelmäßigem Verzehr durchaus eine wirksame Prävention gegenüber Krebs darstellen.

Ein gutes Beispiel dafür ist das Antioxidans Phytol, das zusammen mit den erwähnten Omega  Fettsäuren Hirn, Herz und Organe schützt und dabei auch den Krebs vom Organismus fernhält. Oxidativer Stress und die freien Radikale sorgen für Schäden an der Zellwand und Zellstruktur, was zu Krebs führen kann. Und ganz nebenbei wird bei einer regelmäßigen Aufnahme solcher Stoffe durch den Verzehr von Hanfsamen oder Hanföl auch der Alterungsprozess verlangsamt, denn weniger freie Radikale bedeuten eine schnelle und ohne Komplikationen ablaufende Zellteilung.

Hanfsamen essen – Möglichkeiten und köstliche Rezepte

Wir werden auf unserer Seite regelmäßig Rezepte, Tipps und Zubereitungshinweise für den Verzehr von Hanfsamen geben, hier jedoch ein paar grundlegende Hinweise. Die nach Nuss schmeckenden Cannabis Früchte solltest Du wenn schon denn schon täglich essen, entweder pur oder als Öl und Beigabe etwa in Drinks. So schmeckt beispielsweise der Proteindrink mit frischem Obst und Gemüse mit einem Löffelchen Hanföl noch besser, die Samen hingegen kannst du über deine Kornflakes streuen. Auch beim Backen von Kuchen und Brot lohnt sich die Zugabe. Überhaupt solltest Du einfach die üblichen Kerne und Nüsse durch Hanfsamen ersetzen, das ist nicht schwer und passt zu einer Vielzahl von Gelegenheiten.

Hanfsamen als Lebensmittel auf Pizza und in Pasta

Selbstverständlich kannst Du jede Art Gericht, aber gerade Pasta, Pizza und Nudelspeisen mit etwas Hanföl zubereiten. Selbst ein Dressing für den Salat profitiert vom Hanf und bei dieser großen Palette an Einsatzmöglichkeiten lassen sich die kleinen, aber ungemein wertvollen Hanfsamen problemlos in eine gesunde, hochwertige Ernährung für jedermann integrieren.

Neue Artikel zum Thema Hanf Lebensmittel

Hanf Shampoo: Annabis BODYCANN Shampoo

Von |September 8th, 2018|

Beim Thema Haarpflege machen viele Menschen keine Kompromisse. Wissenschaftlich hochausgereifte und getestete Shampoos, selbst mit teilweise eher fragwürdigen Inhaltsstoffen, erleben daher schon [...]

Hanfsamen als Lebensmittel / Hanf zum Kochen
5 (100%) 6 votes

Aus statistischen Gründen verwendet diese Webseite anonymisierte Cookies. Wenn Sie unsere Webseite nutzen stimmen Sie dem zu. Ok