Skunk Cannabis gibt es heute nicht nur in vielen Sorten, dieses Cannabis ist auch auf der ganzen Welt sehr beliebt. Seit den 1970er Jahren hat sich Skunk-Cannabis richtig gemausert und wird seitdem auch immer wieder durch verschiedene Kreuzungen revolutioniert. Dadurch haben die Sorten nat├╝rlich Eigenschaften entwickelt, die nicht zu verachten sind. Ob bei THC-Gehalt, beim Anbau, dem Ertrag, dem Anwendungsbereich oder dem Geschmack, das Cannabis ist vielseitig und gut aufgestellt. So ist eigentlich immer eine gute Qualit├Ąt bei den Hanfsamen vorhanden, sodass man aus den kleinen Samen tolle Hanfpflanzen z├╝chten kann.

SKUNK HanfsamenHybrid je nach Sorte viel Sativa oder viel Indica
Bl├╝tezeitje nach Sorte zwischen 45 bis 70 Tage
Ertrag Indoorje nach Sorte zwischen 200-500g/m┬▓
Pflanzenh├Âhe Indoorje nach Sorte zwischen 40 cm bis 150 cm
Ertrag Outdoorje nach Sorte zwischen 200-500g/m┬▓
Pflanzenh├Âhe Outdoorje nach Sorte zwischen 80 cm bis 300 cm
THC-Gehaltje nach Sorte zwischen 7-20% – m├Ą├čig bis hoch
GesamteindruckSehr Empfehlenswert

Skunk l├Ąsst sich einfach anbauen

Skunk Hanfpflanzen wachsen in der Regel in vielen Umgebungen sehr gut und zeigen sich dabei auch sehr anspruchslos und pflegeleicht. Daher sind diese Hanfpflanzen auch ideal geeignet, um von Anf├Ąngern gezogen zu werden. Denn gro├če Probleme wird es mit den Hanfpflanzen nicht geben. Selbst gr├Âbere Fehler oder Vernachl├Ąssigungen k├Ânnen die meisten Skunk-Sorten n├Ąmlich gut aushalten und diese einfach ├╝berstehen. Ob Indoor, Outdoor oder im Gew├Ąchshaus, die ├╝berwiegenden Sorten wachsen praktisch ├╝berall. Nat├╝rlich muss man beim Anpflanzen im Garten darauf achten, dass das Wetter nicht zu k├╝hl oder regnerisch ist, aber in einem normalen Sommer werden aus den kleinen Hanfsamen sch├Âne ausgewachsene Pflanzen. Ein kontinentales Klima ist in der Regel n├Ąmlich v├Âllig ausreichend, damit die ┬áHanfsamen sprie├čen. Das bekommt man nicht nur drau├čen im Sommer hin, sondern nat├╝rlich auch ganzj├Ąhrig drinnen oder im Gew├Ąchshaus. Daher k├Ânnen Skunk Hanfpflanzen auch Indoor oder im Gew├Ąchshaus gezogen werden, was sicherlich den Vorteil mit sich bringt, dass man einfach wetterunabh├Ąngig ist. Und von Nachbarn kann man dabei in der Regel ja auch nicht beobachtet werden, sodass diese beiden Varianten bestimmt auch sicherer sind.

Beim Wachstum zeigen sich die Sorten variabel

Beim Cannabis gibt verschiedene Sorten, die sich auch in ihrem Wachstum sehr unterscheiden k├Ânnen. Zudem kommt es nat├╝rlich auch darauf an, ob man die Hanfpflanze Indoor, Outdoor oder in einem Gew├Ąchshaus z├╝chtet. In einem Gew├Ąchshaus oder drau├čen werden die Hanfpflanzen in der Regel immer am gr├Â├čten. So k├Ânnen sie dort eine Gr├Â├če zwischen 80 Zentimeter und 300 Zentimeter und werden somit auch teilweise richtig. Drinnen hingegen erreichen Hanfpflanzen oft nur eine Gr├Â├če zwischen 40 Zentimeter und 150 Zentimeter. Aber genau dadurch sind Skunk Hanfpflanzen auch sehr gut f├╝r die Indoorz├╝chtung geeignet. In die Breite gehen die Skunk-Sorten nicht unbedingt. Allerdings erscheinen insbesondere die kleineren Skunk-Sorten nat├╝rlich etwas breiter, weil eben die Proportionen anders sind. Bei der Wachstumsgeschwindigkeit sind Skunk Hanfpflanzen nich