Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die CannaTech in Davos findet vom 20. bis zum 24. Januar 2020 statt. 

Grundlegend behandelt die CannaTech den globalen medizinischen Cannabismarkt und ist ausschliesslich für Führungskräfte und Investoren der Hanfindustrie.
Dementsprechend erfolgt der Eintritt nur mit einer schriftlichen Einladung und die Tickets fangen bei 25.000 US Dollar an. 
Die CannaTech in Davos lädt dazu auch zum netzwerken ein und umfasst alle wesentlichen Elemente des Cannabis und dessen Auswirkung auf unsere Wirtschaft. 

Warum u.a. in Davos?

  • führende Industrie
  • Regierung
  • Weltwirtschafsmittelpunkt

Eine tolle Chance, um Unternehmen zu positionieren und sich zu informieren. 
Die CannaTech in Davos hatte im letzten Jahr einige Highlights und einflussreiche Persönlichkeiten der Cannabisindustrie waren vor Ort.

Auch wenn die Tickets nicht wirklich bezahlbar sind ist es gut, dass sich sehr einflussreiche Menschen treffen, um die Themen rund um Cannabis zu behandeln. 
Grundlegend ist Cannabis unter anderem sehr wertvoll in Sachen Medizin. 

Auch in Kosmetika wird Hanf verwendet. So in einer Creme, die bei Kopfschmerzen helfen soll und in den USA käuflich ist. 
Laut Forschung ist der Schritt Richtung Cannabis gegen Kopfschmerzen vorangeschritten. Dazu sind Kopfschmerzen schwieriger zu lokalisieren. Bei einer Wunde wissen wir punktgenau wo diese ist. Migräne oder Kopfschmerzen sind Herde im Kopf, die schmerzen und pochen können. 
Hinzu sind Kopfschmerzen nicht zu verallgemeinern. Migräne sind keine leichten Kopfschmerzen, die beispielsweise wegen einer zu schweren Brille auftreten können. 

Die Wirksamkeit von Hanf bei Schmerzen, egal ob chronisch oder akut, ist hinreichend bewiesen (…)

Als aktuelle Möglichkeit bei Kopfschmerzen oder gar Migräne ist CBD-Öl, dass bei regelmäßiger Anwendung die Schmerzen verringern kann- Dazu muss man darauf achten, dass jeder Mensch anders auf Medizin oder auch Cannabis reagiert. Was bei einem Wunder bewirkt, lässt den anderen nichtmal mit der Wimper zucken.