Die Kush Hanfsorte, auch Hindu Kush genannt, geh├Ârt zu einer sehr beliebten Hanfsorte. Wobei es eigentlich eher die vielen verschiedenen Einzelsorten sind, die das Kush Cannabis so beliebt machen. Aber Kush steckt da nat├╝rlich in jeder Sorte. Als Indica Cannabis hat die Sorte Kush ihren Ursprung nat├╝rlich im nordindischen, afghanischen, pakistanischen und iranischen Raum. Schlie├člich stammt diese Hanfsorte aus dem Hindukusch. In den USA kennt man Kush Cannabis schon seit den 1970er Jahren. Nach Europa kann diese besondere Cannabissorte erst etwas sp├Ąter. Seitdem wird sie im europ├Ąischen Raum immer weiter kultiviert und vor allem variiert. Denn es sind mittlerweile, wie schon oben beschrieben, viele verschiedene Einzelsorten der Kush Hanfpflanze gez├╝chtet worden, die hier sehr beliebt sind. Und das hat nat├╝rlich auch sein Grund. Schlie├člich bringen s├Ąmtliche Kush-Sorten viele Vorteile mit, die bei Konsumenten allen Alters sehr gefragt sind.

KUSH Hanfsamenüberwiegend Indica
Bl├╝tezeitje nach Sorte ~ 50 bis 70 Tage
Ertrag Indoorje nach Sorte ~ 400-650g/m┬▓
Pflanzenh├Âhe Indoorje nach Sorte 60 cm bis 300 cm
Ertrag Outdoorje nach Sorte ~ 400-650g/m┬▓
Pflanzenh├Âhe Outdoorje nach Sorte zwischen 60 cm bis 300 cm
THC-Gehaltje nach Sorte zwischen 15 und 25% – hoch bis sehr hoch
GesamteindruckSehr Empfehlenswert

Kush Hanfsamen sind f├╝r Outdoor- und Indoorz├╝chtungen geeignet

Die Kush Hanfpflanzen bestehen zu einem gro├čen Teil aus Indica-Genen. Schlie├člich hat die Landsorte Kush ihren Ursprung im Hindukusch. Daher sind die Kush Hanfsorten auch grunds├Ątzlich sehr gut daf├╝r geeignet, drau├čen angebaut zu werden. Allerdings m├Âgen es die meisten Sorten dabei nat├╝rlich eher etwas w├Ąrmer. Schlie├člich herrschen am Hindukusch