Kush Hanfsamen und Pflanze

Die Kush Hanfsorte, auch Hindu Kush genannt, gehört zu einer sehr beliebten Hanfsorte. Wobei es eigentlich eher die vielen verschiedenen Einzelsorten sind, die das Kush Cannabis so beliebt machen. Aber Kush steckt da natürlich in jeder Sorte. Als Indica Cannabis hat die Sorte Kush ihren Ursprung natürlich im nordindischen, afghanischen, pakistanischen und iranischen Raum. Schließlich stammt diese Hanfsorte aus dem Hindukusch. In den USA kennt man Kush Cannabis schon seit den 1970er Jahren. Nach Europa kann diese besondere Cannabissorte erst etwas später. Seitdem wird sie im europäischen Raum immer weiter kultiviert und vor allem variiert. Denn es sind mittlerweile, wie schon oben beschrieben, viele verschiedene Einzelsorten der Kush Hanfpflanze gezüchtet worden, die hier sehr beliebt sind. Und das hat natürlich auch sein Grund. Schließlich bringen sämtliche Kush-Sorten viele Vorteile mit, die bei Konsumenten allen Alters sehr gefragt sind.

KUSH Hanfsamenüberwiegend Indica
Blütezeitje nach Sorte ~ 50 bis 70 Tage
Ertrag Indoorje nach Sorte ~ 400-650g/m²
Pflanzenhöhe Indoorje nach Sorte 60 cm bis 300 cm
Ertrag Outdoorje nach Sorte ~ 400-650g/m²
Pflanzenhöhe Outdoorje nach Sorte zwischen 60 cm bis 300 cm
THC-Gehaltje nach Sorte zwischen 15 und 25% – hoch bis sehr hoch
GesamteindruckSehr Empfehlenswert

Kush Hanfsamen sind für Outdoor- und Indoorzüchtungen geeignet

Die Kush Hanfpflanzen bestehen zu einem großen Teil aus Indica-Genen. Schließlich hat die Landsorte Kush ihren Ursprung im Hindukusch. Daher sind die Kush Hanfsorten auch grundsätzlich sehr gut dafür geeignet, draußen angebaut zu werden. Allerdings mögen es die meisten Sorten dabei natürlich eher etwas wärmer. Schließlich herrschen am Hindukusch auch warme und trockene Temperaturen, vor allem in den Sommermonaten. Hierzulande bekommt man solche klimatischen Bedingungen in guten Sommern auch geboten. Deswegen eignen sich die Kush Hanfsamen der meisten Sorten auch sehr gut, um für Outdoorzüchtungen benutzt zu werden. Aber dank der Tatsache, dass die erhältlichen Kush Sorten der Hybride sind, haben sie auch die gute Eigenschaft, dass sie sich auch für Indoorzüchtungen sehr gut eignen. Schließlich wurden die Kush-Sorten ja darauf spezialisiert, auch bei der Indoorzucht ihre volle Pracht zu entwickeln. Kush Hanfsamen jeglicher Sorten können also grundsätzlich drinnen und draußen gezüchtet werden.

Von klein bis groß ist alles dabei

Aus den kleinen Kush Hanfsamen der ganzen verschiedenen Sorten wachsen zum Teil sehr unterschiedliche Hanfpflanzen heran. Denn von klein bis groß ist alles dabei. Je nach der genutzten Kush-Sorte wird eine Pflanze grundsätzlich mindestens 60 Zentimeter groß. Die Größe geht in diesem Fall für Indoor- und Outdoorzüchtungen. Die größten Kush-Sorten können dabei sogar bis zu 300 Zentimeter groß werden. Je nachdem, für welche Sorte von Kush Hanfsamen man sich entscheidet, sollte man also dafür sorgen, dass man sowohl drinnen als auch draußen viel Platz für die Kush Hanfpflanze hat, insbesondere beim Platz in die Höhe. Bei so großen Kush Hanfpflanzen, die man draußen züchtet, ist dann sicherlich auch nicht verkehrt, wenn man zum Nachbargarten einen hohen Zaun und einen guten Sichtschutz hat. Sehr doll in die Breite gehen alle Kush Cannabissorten aber nicht. Das Wachstum ist grundsätzlich eher kompakt und sehr stabil. Eine gute Stabilität müssen die Kush Hanfpflanzen aller Sorten aber auch haben. Denn aufgrund großer, dicker und harziger Buds müssen die Hanfpflanzen natürlich auch ein gewisses Gewicht tragen können. Die Blütezeit setzt dabei nach etwa 50-70 Tagen ein, sodass man nicht lange warten muss, bis man endlich mit dem Ernten beginnen kann. Kush Hanfpflanzen bilden zudem große und kräftige Blätter, an denen man oft schon erkennen kann, dass es sich um eine Kush Hanfpflanze handelt. Für Anfänger eignen sich Kush Hanfpflanzen sehr gut, auch wenn diese Pflanze einen großen Nährstoffbedarf mitbringt und deswegen natürlich auch ab und an mit Nährstoffen versorgt werden sollte. Grundsätzlich ist der Pflegebedarf bei Kush Hanfpflanzen aber sehr geringen, dass sie noch Einsteiger dieser Hanfpflanzen sehr gut züchten können.

Sehr ertragsreich mit teils hohem THC-Gehalt

Schon die Landsorte Kush, die ja nur aus Indica-Genen besteht, zeigt, dass sie sehr ertragsreich ist. Und auch die einzelnen Kush-Sorten, die als Hybride ebenfalls fast immer einen hohen Anteil an Indica-Genen haben, bringen diesen Ertragsreichtum mit sich. Wahrscheinlich sind Kush Hanfsamen aller Art auch deswegen so beliebt. Schließlich sind alle Sorten sehr ertragsreich, sodass man selbst aus einer Pflanze sehr viel Cannabis heraus bekommt. Im Durchschnitt bringen die Kush-Sorten alle immer mindestens 400 Gramm pro Quadratmeter, was er schon keine schlechte Erntemenge ist. Die meisten Hanfpflanzen zeigen sich beim Ernteertrag aber deutlich besser. So sind je nach Sorte sogar bis zu 650 Gramm pro Quadratmeter möglich. Diese Zahlen gelten sowohl für die Indoorzucht als auch für die Outdoorzucht. Wobei natürlich immer ein etwas höherer Ertrag erzielt wird, wenn man die Hanfpflanze draußen züchtet.

Kush Hanfsamen bringen zudem auch Hanfpflanzen hervor, die mit einem hohen bis sehr hohen THC-Gehalt überzeugen können. Je nach Kush-Sorte ist somit immer ein THC-Gehalt zwischen 15 und 25 Prozent gegeben. Auch diese Tatsache macht alle Sorten der Kush Hanfpflanze sehr beliebt. Schließlich möchte man sich mit dem Cannabis ja auch einen tollen Rausch ermöglichen.

Sehr wirkungsreich beim Rausch

Alle Kush Hanfpflanzen, egal, für welche Sorte man sich entscheidet, haben einen hohen oder sogar sehr hohen THC-Gehalt. Dadurch ist die Wirkung nach dem Konsum des jeweiligen Cannabis auch sehr deutlich erkennbar. So wirkt sich der Rausch sehr stark aus und bringt natürlich Eigenschaften mit, auf die die Konsumenten sicherlich abgesehen haben. Schließlich bringt Kush Cannabis selbst schlecht gelaunt Menschen wieder zum Lachen. Denn die Wirkung ist sehr aufheiternd und sorgt dafür, dass eine euphorische Stimmung aufkommt. Gleichzeitig wirkt Kush Cannabis auch etwas sedierend und beruhigend, weswegen sich dieses Cannabis auch sehr gut dafür eignet, um abends zur Ruhe zu kommen und gut in den Schlaf zu finden. Um lange Partynächte zu überstehen, ist Kush Cannabis daher nicht unbedingt so gut geeignet, auch wenn es die Stimmung natürlich deutlich hebt. Zudem wirkt Kush Cannabis auch appetitanregend. Insgesamt haben alle Kush-Sorten eine große Wirkung auf den Körper und den Geist, weswegen Kush Cannabis auch gern geraucht wird.

Für den medizinischen Gebrauch gerne genutzt

Das Kush Cannabis, und zwar alle Cannabissorten der Kush-Familie, bringt eine große Wirkung und besitzt einen hohen THC-Gehalt. Vor allem in den USA wird Kush daher sehr gerne auch von Ärzten verschrieben, um bei Patienten für den medizinischen Gebrauch eingesetzt zu werden. Aber auch in Europa ist Kush Cannabis selbstverständlich für den medizinischen Einsatz geeignet. Das Anwendungsgebiet für Kush Cannabis ist dabei sehr groß. Zum einen hat Kush Cannabis eine sehr schmerzlindernde Wirkung, weshalb dieses Cannabis gerne bei Patienten genutzt wird, die unter chronischen Schmerzen leiden oder aber akute und starke Schmerzen haben. Dank der beruhigenden und leicht sedierenden Wirkung eignet sich Kush Cannabis aber auch, um bei Schlafstörungen genutzt zu werden. Insbesondere bei Einschlaf- und Durchschlafproblemen kommt Kush Cannabis daher auf zum Einsatz. Darüber hinaus ist Kush Cannabis auch bei psychischen Erkrankungen ein oft verschriebenes Cannabis. Bei Depressionen oder Angstzuständen kann Kush Cannabis die Symptome zeitweise lindern oder ganz unterdrücken. Zudem kann Kush Cannabis auch bei beispielsweise Essstörungen eingesetzt werden, zumindest bei den Formen, in denen ein Appetitverlust oder ein nur geringer Appetit vorliegt.

Geschmacklich sehr variabel

Kush Cannabis gibt es in den verschiedensten Sorten. Das schlägt sich natürlich auch geschmacklich deutlich nieder. Grundsätzlich haben aber alle Kush Cannabissorten gemeinsam, dass sie einen gewissen herzigen Geschmack haben. Aber auch eine gewisse Süße bringen fast alle Kush-Sorten mit. Darüber hinaus können sich die einzelnen Kush Cannabissorten in den Geschmacksaromen aber deutlich unterscheiden. So sind geschmacklich fast sämtliche Aromen beim Kush Cannabis vertreten, wenn man sich alle Sorten anguckt. Ob ein Zitrusaroma, ein Aroma von Diesel und Benzin, ein Bananenaroma, ein generelles fruchtiges Aroma, der Geschmack von Vanille, Lavendel oder Schokolade, ein erdiges und würziges Aroma, ein Geschmack von Erdbeeren gepaart mit anderen Früchten, ein herbes Aroma mit Traubengeschmack oder ein Hauch von Moschus, die Palette an Geschmäckern und Aromen ist bei den ganzen verschiedenen Kush Cannabissorten sehr groß. Geschmacklich überzeugen können dabei aber definitiv alle Kush Cannabissorten.

Es gibt viele Kush-Sorten, die beliebt sind

Beim Kush Cannabis hat man wirklich die Qual der Wahl. Denn bei diesem Cannabis gibt es nicht nur eine Sorte. Vielmehr gibt es viele spezifische Sorten, von denen einige wirklich sehr beliebt sind, vor allem im nordamerikanischen Raum. Sind folgende Kush-Sorten wahre Bestseller:

Cataract Kush Hanfsamen und Pflanze

Als Kreuzung aus OG Kush und LA Confidential ist Cataract Kush eine sehr spezielle Cannabissorte, die den typischen Flavour aus LA [...]

Von |Februar 24th, 2018|

Skunk Kush Hanfsamen und Pflanze

Es hat viele Versuche gebraucht und damit auch lange gedauert, bis aus der Kreuzung von Hindi Kush und Skunk #1 das [...]

Von |September 21st, 2017|

8 Ball Kush Hanfsamen und Pflanze

8 Ball Kush Cannabis ist eine besondere Cannabissorte. Denn aus welchen Cannabissorten diese Hanfpflanze ganz genau besteht, weiß man nicht. Nur [...]

Von |August 18th, 2017|

Power Kush Hanfsamen und Pflanze

Power Kush ist schon eine ganz besondere Cannabissorte. Als Kreuzung aus Afghani und Skunk #1 besitzt dieser Kush aber auch wirklich [...]

Von |August 1st, 2017|

Vanilla Kush Hanfsamen und Pflanze

Aus der Kreuzung von Kashmir Hash Plant und Afghan Kush ist Vanilla Kush entstanden, eine Cannabissorte, die es in vielen Punkten [...]

Von |Juli 28th, 2017|

Master Kush Hanfsamen und Pflanze

Als Gewinner des Cannabis Cups kann man von der Cannabissorte Master Kush natürlich schon viel erwarten. Und diese Erwartungen kann die [...]

Von |Juli 27th, 2017|

OG Kush Hanfsamen und Pflanze

OG Kush ist schon eine besondere Cannabissorte. Welche genetischen Ursprünge diese Hanfpflanze aber wirklich hat, ist bis heute ungeklärt. Aber man [...]

Von |Juli 17th, 2017|

Und das sind nur die beliebtesten Kush-Sorten!

 

Kush Hanfsamen und Pflanze
4.3 (85%) 4 votes

Von |2018-07-10T11:39:14+00:00Juni 22nd, 2017|Kategorien: Hanfsamen|Tags: , , , , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aus statistischen Gründen verwendet diese Webseite anonymisierte Cookies. Wenn Sie unsere Webseite nutzen stimmen Sie dem zu. Ok