Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Deutschland im Herzen Europas gilt im Zuge einer Legalisierung von Hanf als wichtigster Markt auf dem Kontinent und ganz folgerichtig findet die internationale Cannabisbusiness Konferenz ICBC 2020 auch in Berlin statt. Die deutsche Hauptstadt ist Schauplatz und Plattform für Aussteller wie Besucher, gleich ob diese bloß interessiert sind am Thema Cannabis oder sich bereits als Unternehmen oder Lobbyverband engagieren. Vom 29. bis 31. Juli dürfen sich die Gäste der ICBC 2020 auf ein spannendes, unterhaltsames Programm freuen.

Riesenpotential und intensives Networking

Mit mehr als 2500 Firmen, Unternehmern, Beteiligten aus der Cannabisbranche ist die ICBC fachlich hervorratend besetzt. Die Veranstalter der „International Cannabis Business Conference“ sind darüber hinaus in rund 70 Ländern aktiv, veranstalten unter anderem auch Hanf Messen in Spanien, Kanada und der Schweiz. In Berlin dabei ist übrigens Jim Belushi als bekannter Schauspieler aus den USA, der nun in Haschisch und Marihuana investiert – überhaupt werden auf der Konferenz in der Bundeshauptstadt Aspekte wie nachhaltiges Investment in Cannabis und die Unterstützung von aussichtsreichen Startups eine Rolle spielen.

Hanf als Wirtschaftsfaktor umfasst beispielsweise

  • das Anbauen und Züchten medizinisch besonders hochwertiger Hanfsorten,
  • die Verarbeitung von Cannabis zu Konzentraten und zahllosen Produkten, die als Essen und Trinken völlig neue Lebensmittel darstellen,
  • den eigentlichen Verkauf durch den Aufbau von Vertriebsketten bis hin zum Fachgeschäfte für THC und CBD,
  • das ökonomische Hintergrundrauschen eines Booms, beispielsweise bei innovativen Technologien wie Drohnen, Tracking, Datenverschlüsselung und vieles mehr.

Es gibt sogar eigene Bereiche und Veranstaltungen zum Thema Cannabis als Biotechnologie und auch der Anlage in Cannabis Aktien, seines Zeichens von vielen Faktoren abhängig, wird mit speziellen Workshops auf der Fachmesse Rechnung getragen. Selbst wenn Deutschland politisch die Cannabis Freigabe noch hinauszögert – Anleger und Experten sind sich über das Potential von Gras für Mitteleuropa einig. Inwieweit Hanf Made in Germany in die Regale kommt, ist noch abzuwarten, aber die ICBC in Berlin bietet optimale Möglichkeiten, um sich mit den Branchenführern genauso auszutauschen wie mit pfiffigen Geschäftsgründern.