Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Als internationale Fachmesse bringt die Hempsfair 2020 in Frankfurt am 25. und 26. April renommierte, weltweit aktive Unternehmen mit lokalem Cannabisgewerbe zusammen. Innovative Highlights und Produkte, Dienstleistungen und Anwendungsmöglichkeiten von Hanf stehen interessierten Besuchern genauso offen wie Firmenkunden. Das enorme Potential der Hanfwirtschaft adressieren, strukturieren, zur Entfaltung und zwar in Deutschland und Europa – die Macher der Hempsfair geben der Graspflanze viel Raum auf insgesamt gut 7.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche.

Genussmittel und Medizin

Cannabis anbauen und damit herstellen, verarbeiten zu einer hochwertigen Produktpalette und schließlich konsumieren, als Medizin oder bloßes Genussmittel – die Chancen rund um Hanf sind enorm und in Frankfurt finden Aussteller, Medien und Kunden auf engem Raum zusammen. Die Veranstalter möchten Kooperationen schmieden, neue Innovationen vorstellen und der Branche in Mitteldeutschland und im Herzen Europas in der großen Messestadt Frankfurt am Main entscheidende Impulse liefern.

So ist in Deutschland trotz fehlender Legalisierung von Haschisch und Marihuana bereits

  • Cannabis als Medizin auf Rezept zu haben bei massiver Nachfrage,
  • CBD-Öl als nicht psychoaktiver Hanf ein Verkaufsschlager für Jung und Alt,
  • ein starker Zuwachs zu beobachten beim Cannabis anbauen dank hochwertiger Hanfsamen aus dem Internet und
  • legt das allgemeine öffentliche Interesse am Potential beim Hanf seit Jahren ständig zu.

Trotz der bis dato noch bräsigen Drogenpolitik gilt die Bundesrepublik deshalb als aussichtsreich und auf der Hempsfair 2020 finden Interessierte den optimalen Rahmen für fachlich versierten, informativen Ausbruch direkt mit und im Hanfgewerbe. Dabei spielen gerade auch noch recht frische und spannende Trends wie Cannabis in der Beautybranche, die Herstellung von Kleidung und Schuhen aus Hanf, die Anwendungsgebiete Kosmetik, Wellness, Sport – die Möglichkeiten sind sehr vielseitig und auf der Messe als kommunikativer Plattform findet jeder die passenden Ansprechpartner. 

Eine rechtzeitige Anmeldung sowohl für Besucher wie Aussteller ist empfehlenswert, die Stellflächen sind begrenzt und in den letzten Jahren war die Cannabismesse in Frankfurt am Main sehr gut besucht.