Vaporizer Gras CBD

Im Blick steht der beste Cannabis Vaporizer zum Verdampfen von Gras und CBD Blüten und wir zeigen, was das Zubehör zum Hanf Vaping ausmacht (Bild von Sharon McCutcheon auf Pixabay).

Vaping und das Dampfen ist trendy und hat auch für den Konsum von Haschisch und Marihuana eine Reihe von Vorteilen. Klar gibt’s weiterhin ganz klassisch Joint, Pfeife und Bong für das Kiffen und wer Cannabis kaufen will und das nötige Equipment, der wird selbst hierzulande mindestens online eine tolle Auswahl an Zubehör finden. Der beste Cannabis Vaporizer zum Verdampfen von Gras und der beliebten, nicht psychoaktiven CBD Blüten gewährleistet stets ein passgenaues Erhitzen der Wirkstoffe und damit ein besonders leichtes wie effektives Inhalieren von Hanf zur jeweils optimalen Temperatur. Cannabinoide als entscheidender Inhalt werden dadurch nicht verbrannt wie üblich, sondern machen sich beim Einnehmen vielmehr schnell und zuverlässig bemerkbar. Das mögen gerade auch Patienten etwa in der Schmerztherapie oder zur Linderung von Stress und Schlafproblemen. Worauf ist beim Verdampfer im Detail zu achten und was sollten die im Handel erhältlichen Modelle an Ausstattung konkret zu bieten haben?

Hochwirksame Cannabinoide und pure Aromastoffe mit dem Gras Verdampfer genießen

Sicher schmecken auch die Joints mit Hanf gefüllt und so manches Stück Hasch im fertig gerollten Dübel hat eine Note, von der das ganze Treppenhaus verdächtig riechen mag. Marihuana als Blüten und als Gras im Vaporizer verdampfen lohnt sich jedoch für alle, die aromatische Terpene und die Wirkstoffe im Cannabis vollständig und garantiert auskosten wollen.

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass weit mehr als die Hälfte vom Effekt und Geschmack durch das bloße Abbrennen von Cannabis verloren geht. 

Verdampfer sind da weit effizienter und holen alles raus aus dem Weed als Heilpflanze, die auch zum Genuss konsumiert werden kann. Als elektronische Geräte konzipiert sind die Vaporizer nicht alle gleich und wer eher auf Konzentrate wie Haschisch oder auf ein CBD Liquid steht, findet im Cannabis Shop spezielle Angebote etwa mit Kartuschen zum Nachfüllen. Ihr müsst also nach einem Verdampfer für Gras Ausschau halten, das dann sowohl mit THC auf dem Schwarzmarkt zu haben ist wie auch als CBD Blüten, die ohne berauschende Wirkung ganz legal im Fachhandel verkauft werden.

Leicht, sicher und hochwertig: Wie funktioniert der Hanfkonsum beim Verdampfen?

Das Dampfen selbst ist leicht und keine Wissenschaft, vorausgesetzt wir wählen das für unsere Zwecke optimale Gerät. Wie beim Rollen eines Joints werden die Marihuana Blüten im Grinder zerbröselt und dann in den Vaporizer getan. Im Anschluss wird die gewünschte Temperatur ausgewählt, da alle Cannabinoide aus dem Hanf sich am besten zu einer jeweils eigenen Hitzestufe entfalten.

Beim Inhalieren atmen manche Leute sofort wieder aus, andere halten den Dampf eine Weile in der Lunge, was durch das bloße Erhitzen wahrscheinlich weniger riskant ist als beim Rauchen. 

Außerdem ist der Konsum mit dem Dampfer beim Gras viel diskreter als eine weithin leuchtende, stark riechende Lunte, was wir aber gleich noch genauer anschauen wollen. Niemand muss zudem Utensilien und Cannabis Zubehör wie Papers und Filter mit sich herumtragen. Viele Leute denken wahrscheinlich, es handle sich um eine praktische E-Zigarette und werden weniger misstrauisch als wenn wir mit der Bong zur Mittagspause auf dem Klo verschwinden.

Unterschiedliche Systeme zum Erhitzen der Cannabis Wirkstoffe

Eine wichtige Unterscheidung bei der Arbeitsweise vom Cannabis Vaporizer bezieht sich auf Konduktion und Konvektion als jeweils zugrundeliegendes Prinzip für das passgenaue Erhitzen der Geräte. Bei der Konvektion kommt indirekte Wärme zum Einsatz, was sich mit dem typischen Backofen zu Hause in der Küche vergleichen lässt. Direkte Wärme hingegen wie bei einer Konduktion ist der Pfanne auf dem Herd verwandt.

Im Handel findet Ihr beide Verfahren verbaut und die Fachhändler wie übrigens auch Forscher und Mediziner haben zwar Vorlieben, aber keine wirkliche Priorität als Ratschlag.

Eine Konvektionserwärmung schützt die Grasblüten mit CBD oder eben ohne ein bisschen mehr vor dem Versengen durch Berührungen, wobei die manchmal berichteten Verkohlungen von Hanf durch Geräte mit Konduktion leicht vermieden werden können – in dem man den Verdampfer eben nicht zu vollstopft! Überhaupt ist Kiffen kein Saufen und auch kein Kettenrauchen wie beim Konsum von Tabak und Ihr solltet beim Umgang mit solchem Cannabis Zubehör einfach entspannt bleiben.

Tragbar oder stationär: Auf welche Aspekte ist bei der Auswahl der Vaporizer zu achten?

Immerhin müsst Ihr nicht so vorsichtig agieren wie beim Hanf anbauen oder rund um den Kauf von Gras beim Dealer – Verdampfer für Marihuana mit THC oder CBD sind in Deutschland vollständig legal. Die Fachgeschäfte liefern garantiert und bruchfest und tauschen selbstredend auch mal um, wenn das Modell nicht gefällt. Konsumenten checken meistens vor dem Kauf von einem Weed Verdampfer folgende Faktoren rund um Qualität und Sicherheit:

  • Laufzeit der Batterie,
  • Hitzeentwicklung beim Erwärmen,
  • einfüllbares Volumen für die gewünschte Menge Marihuana und
  • Bedienung bis hin zur Frage, ob sich der Vaporizer als mobiles Gerät transportieren lässt.

Jenseits solcher Faktoren bei der Verarbeitung und Ausstattung müsst Ihr Euch entscheiden oder eben einfach beides kaufen, denn es gibt die Verdampfer sowohl in der handlich-praktischen Aufmachung wie auch als stationäres Modell.

Ein Vergleich der Verfahren zum Erhitzen am Beispiel vom Rösten mit der Kaffeemaschine.

Jede Ausführung hat ihre Besonderheiten und Ihr solltet schauen, wie ihr meistens kifft und Cannabis konsumiert:

  • Der Tisch oder auch stationäre Vaporizer als feststehendes Hanf Zubehör bietet meistens mehr Power und Effizienz beim Auslösen wirklich aller Inhaltsstoffe vom Cannabis. Außerdem sind solche Geräte bestens zum Kiffen in Gemeinschaft geeignet, es gibt auf Wunsch sogar mehrere Anschlüsse und auch die Einsteiger, Anfänger, Neugierigen setzen beim ersten Mal Gras meistens auf solche Modelle, steigen aber nicht selten später auf die etwas flexiblere Variante um.
  • Der mobile und tragbare Vaporizer macht zwar leichte Abstriche beim Geschmack, passt aber in jede noch so kleine Tasche. Sehr klein gehaltene Geräte sind weniger effektiv etwa beim Auslösen der Terpene, aber wer nicht gerade als Cannabis Gourmet immer das Maximum braucht kommt gut zu Recht. Einige Kiffer finden die Bezeichnung „kabelloser Verdampfer“ besser und verweisen auf die enorme Flexibiltät, schließlich ist dank Batterie das passgenaue Kiffen wirklich überall möglich.

Farben und Material können wie bei allem Hanf Zubehör variieren. Wählt aus was Euch gefällt und kauft bitte nur bei wirklich seriösen, zuverlässigen Adressen.

Wo gibt’s die besten Vaporizer zum Verdampfen von Gras und CBD Blüten zu kaufen?

Wir empfehlen ausschließlich gut sortierte Online Shops. Die sind nah dran am Geschehen, kennen die neusten Cannabis Produkte von der gerade besuchten Messe und garantieren zudem das wirklich anonyme Kaufen von Marihuana wie das jenseits vom Zubehör natürlich auch für die Bestellung von Hanfsamen gilt. Ihr bekommt nicht nur die Gewährleistung mit Blick auf eine hohe Qualität, sondern gegebenenfalls auch Ratschläge und jede Menge Expertise von den Experten im Internet Hanf Shop.

Das Stöbern im Sortiment lohnt sich sowieso immer, schließlich stehen wir kurz vor der Weed Legalisierung und es gibt ständig neue Angebote zum Kiffen.

Regelmäßige Tests der Anbieter führen wir durch und achten auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Geprüft, versiert und zuverlässig sind auf jeden Fall die beiden folgenden Cannabis Shops, wo Ihr Euren Vaporizer in der gewünschten Ausstattung kaufen könnt:

Vapo-City Shop im Test

Vapo-City Shop
  • Gutes Sortiment an Vaporizern Gras
  • 7% Rabatt Gutscheincode: Vapo7
  • 11% Rabatt bei Newsletter Anmeldung
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten

Beste Vaporizer Cannabis kaufen!

Black Leaf Shop im Test

1
  • Alles für den Kiffer
  • Ab 100 € versandkostenfrei
  • Sonferangebote & Rabatte

20 % Rabatt mit Code “Blackleaf”!

Viel Erfolg beim Check! Genießt die Cannabinoide mit Euren ganz persönlichen Verdampfer pur und unverfälscht – egal ob da nun THC im Marihuana stecken mag oder eben CBD in Grasblüten, die jenseits vom Gebrauch als Genussmittel auch im Medizinbereich eine ständig wachsende Relevanz erfahren.