Gute Gene zahlen sich aus. Das ist nun wirklich nichts Neues und stimmt bei Cannabispflanzen selbstverständlich auch. Die Sorte Golden Monkey regular Hanfsamen kann von sich behaupten, gute Gene zu haben. Als Hanfpflanze, die zu 50 Prozent aus Indica- und zu 50 Prozent aus Sativa-Genen besteht, hat diese Cannabissorte schon Vorteile. Die Eltern sind Masters ‘N Crime und Animal Cookies, die auch schon an sich tolle Sorten sind. Mit Golden Monkey regular bekommen die Kenner aber den perfekten Mix aus den Eltern, sodass hier die besten Eigenschaften von Animal Cookies und Masters ‘N Crime zum Vorschein kommen. Eine einfache Aufzucht, ein genialer Geschmack, eine hohe Ertragsmenge bei der Ernte und natürlich einen hohen THC-Gehalt für ein tolles High gibt es mit Golden Monkey regular.

Der Anbau von Golden Monkey regular Hanfsamen

Die Golden Monkey Seeds lassen sich einfach drinnen und draußen anpflanzen, wobei Du in Sachen Weed-Qualität unter hiesigen Wetterbedingungen beim Indoor Growing die besten Resultate erzielen wirst. Outdoor Growing bringt Dir freilich den höchsten Ertrag ein, allerdings kann Dich ein kalter und vor allem verregneter Herbstanfang die Ernte kosten. Die dicken Blüten sind vollgepackt mit Harz und extrem klebrig. Die Oberfläche saugt sich bei Regen wie ein Schwamm voll und lässt die Buds schimmeln. Dem kannst Du nur mit einem Gewächshaus entgegenwirken. Drinnen musst Du auf Anbaumethoden wie Topping oder Low Stress Training setzen, damit die Hanfpflanzen aus den Golden Monkey regular Hanfsamen mehr in die Breite wachsen und nicht in Richtung Anbaulampen.

Golden Monkey regular Hanfsamen

Klebrige Bernstein-Knospen

Die Golden Monkey regular Hanfsamen bieten eine außergewöhnliche Blütenstruktur. Die klebrige Blütenpracht ist ein Eyecatcher und eine Wohltat für jeden Liebhaber von Cannabis. Eindrucksvoll ist jede einzelne Blüte mit einer weißen Bernstein Wolke bedeckt, was optisch ein echter Hingucker ist. Das Golden Monkey Cannabis bietet einen überdurchschnittlichen Ertrag im Kontext zur Größe der Pflanzen. In Sachen Wirkung geht ein emotionales Wohlbefinden mit einer Entspannung einher, die ein angenehmes und zufriedenstellendes Gefühl vermittelt.

GOLDEN MONKEY REGULAR Hanfsamen 50% Indica, 50% Sativa
Blütezeit ~ 63 bis 72 Tage
Ertrag Indoor ~ 550-650g/m²
Pflanzenhöhe Indoor mittelgroß
Ertrag Outdoor ~ 550-650g/Pflanze
Pflanzenhöhe Outdoor mittelgroß
THC-Gehalt ~ 20-23%
CBD-Gehalt ~ 1%
Gesamteindruck Sehr Empfehlenswert

Golden Monkey regular Hanfsamen und Hanfpflanze

Blütezeit
Ertrag Indoor
Pflanzenhöhe Indoor
Ertrag Outdoor
Pflanzenhöhe Outdoor
THC Gehalt

Klasse

Wenn Du nach einer besonderen Hanfsorte suchst, die geschmacklich wirklich einzigartig ist, dann solltest Du die Golden Monkey regular Hanfsamen in Dein Repertoire aufnehmen. Mit einem THC-Gehalt von über 20 Prozent und einem Ertrag von gut einem halben Kilo mit nur einer Pflanze im Freiland oder beim Indoor Growing hat die Sorte einiges zu bieten. Die besten Ergebnisse innerhalb der nördlichen Breitengrade wirst Du drinnen erzielen, denn beim Outdoor Growing brauchst Du einen guten Spätsommer, um eine perfekte Ernte realisieren zu können.

Die Ertragsmenge der Golden Monkey regular beim Indoor-Growing kann sich sehen lassen

Golden Monkey regular hat gute Gene. Das zeigt sich natürlich auch beim Anbau die Hanfpflanze. Von den Golden Monkey regular Cannabissamen bis zur ausgewachsenen Pflanze muss man nicht viel machen. Einpflanzen, für die übliche tägliche Pflege sorgen und warten, bis die die vielen Blüten beginnen zu sprießen. Mit täglichem Lichteinfluss von etwa 12 Stunden gedeiht diese Cannabissorte ziemlich gut. Golden Monkey reg. produziert bei einer Blütezeit von etwa 63 bis 72 Tagen nämlich sehr viele Blüten, die die Cannabispflanze richtig prachtvoll erscheinen lässt. Der Ernteertrag ist auch nicht gerade zu verachten. Beim Indoor-Growing können die Grower am Ende etwa 550 Gramm bis 650 Gramm pro Quadratmeter erhalten. Ungefähr die gleiche Ertragsmenge sollte auch herausspringen, wenn die Golden Monkey regular Hanfsamen im Gewächshaus angebaut werden. Beim Outdoor-Growing ist der Ernteertrag natürlich auch vom Wetter abhängig. Dennoch sollte es bei gutem Wetter ebenfalls auch eine gute Ernte geben. Viele Knospen bildet Golden Monkey reg. aus, die schön dicht wachsen und dazu noch mit einer intensiven Harzschicht überzogen sind, sodass die Knospen schön klebrig sind. Übrigens wird diese Hanfsorte nur mittelgroß. Unglaublich viel Platz benötigt sie daher nicht, was sie umso attraktiver für den Innenanbau macht.

Einen hohen THC-Gehalt bringt die Hanfpflanze mit

Die Cannabissorte Golden Monkey regular ist beim THC-Gehalt gut ausgestattet. Dieser variiert zwar beziehungsweise kann variieren, liegt aber dennoch grundsätzlich im hohen Bereich, also um die 20 Prozent. Damit haut Golden Monkey reg. schon etwas rein, kann aber dennoch auch von Einsteigern gut konsumiert werden. Das High wirkt entspannend und bringt den Konsumenten dazu, richtig relaxen zu können. Um eine Nacht durchzumachen und Partys zu feiern, ist diese Hanfsorte also nicht gut. Dafür steigt das Wohlbefinden insgesamt, sowohl auf emotionaler Ebene als auch auf der körperlichen Ebene. Man wird zufrieden und kann den Alltagsstress einfach mal hinter sich lassen und abschalten. Daher ist Golden Monkey regular sicherlich eine gute Sorte, um abends geraucht zu werden und so den Tag entspannt, gut gelaunt und ruhig zu beenden und mit einem guten Gefühl in den Schlaf zu finden.

Der CBD-Gehalt ist leider gering

Der THC-Gehalt bei Golden Monkey regular ist hoch, der CBD-Gehalt aber gering. Für die Kenner, die Cannabis bevorzugen, dass neben einem guten THC-Gehalt auch noch einen guten CBD-Gehalt aufweist, ist diese Sorte daher nicht wirklich etwas. Doch, obwohl der CBD-Gehalt gering ist, kann Golden Monkey reg. natürlich auch ein bisschen im therapeutischen Bereich genutzt werden. Zur Entspannung und der Vertreibung von schlechten Gedanken ist diese Hanfsorte schließlich bestens geeignet.

Die medizinische Wirkung von Golden Monkey Cannabis

Die Sorte eignet sich gut für medizinische Anwendungen. Das Zusammenspiel von Indica und Sativa sorgt für einen ausbalancierten Zustand, wenn bei der Dosierung nicht übertrieben wird. Klar dürfte sein, dass das Gras aus den Golden Monkey Hanfsamen, die Du selbst anbaust, nicht den Standards von medizinischem Cannabis entspricht. Dennoch ist es ein nützlicher Helfer, um dem Alltag zu entfliehen und bei Kopfschmerzen, Linderung zu erzielen. Auch bei Nacken- und Rückenschmerzen lässt einen das Gras ohne Schmerzmittel auskommen, um eine gewisse Zeit die Unannehmlichkeiten von Verspannungen zu verdrängen. Es kann aber auch in geringen Dosen den Verstand schärfen und die Kreativität auf entspannte Weise beleben. Das Golden Monkey Marihuana ist auch zur Linderung depressiver Phasen zu empfehlen, ohne dabei in zu starke Müdigkeit abzudriften.

Das fruchtige Geschmackserlebnis

Mit Golden Monkey regular ist eine sehr aromatische Cannabispflanze erschaffen worden. Die Aromen sind vielfältig, wobei süße und erdige Duftstoffe die Nase umschmeicheln. Auch beim Konsumieren entfalten sich diese Noten auf der Zunge, sodass neben einem leichten Keksgeschmack auch eine kleine erdige Komponente durchscheint. Im Vordergrundstehen aber fruchtige Geschmacksnoten, die mit Nuancen von Orangenaroma den Gaumen betören. Dieses fruchtig süße Geschmackserlebnis ist einfach nur unwiderstehlich und macht Lust auf mehr. Für Fruchtliebhaber ist Golden Monkey regular eine Hanfsorte, die für große Freude sorgen dürfte. Auf der Zunge wird es so jedenfalls nicht langweilig.

Wissenswertes zu Golden Monkey regular Hanfsamen und Hanfpflanze

🔍 Wie baue ich Golden Monkey Hanfsamen am besten an?

Ein wenig Erfahrung ist von Vorteil, wenn Du Dich an Golden Monkey regular Hanfsamen wagst. Schlussendlich musst Du die männlichen Pflanzen erkennen und rechtzeitig vernichten, um eine optimale Blütenqualität bei den weiblichen Gewächsen zu erzielen. Aufgrund der langen Blütezeit ist es zu empfehlen, auf Innenanbau zu setzen, da Du hier dem Risiko eines kalten Herbstbeginns aus dem Weg gehst. Abhängig von den Räumlichkeiten musst Du die Hanfpflanzen auch verschneiden, damit die der Beleuchtung nicht zu nahekommen. Beim Anbau im Freiland gibt es nicht viel zu beachten, außer dem Wetter. Die Blüten neigen bei zu viel Feuchtigkeit in Richtung Ernte zu Schimmelbildung, wenn der Herbstregen täglich auf sie einprasselt. Daher ist es zu empfehlen, Golden Monkey Samen im Gewächshaus anzubauen, wenn die Möglichkeit besteht.

🔍 Welche medizinischen Eigenschaften haben Golden Monkey regular Hanfsamen? 

Die Buds von Golden Monkey wirken in erster Linie schmerzlindernd. Bei Verspannungen und Kopfweh ist es ein wirkungsvolles Mittel, um gegen die Beschwerden vorzugehen. Auch bei Depressionen soll das Marihuana eine positive Wirkung haben. Durch die Energieschübe der Sativa-Seite in Verbindung mit den entspannenden Eigenschaften der Indica-Gene können Probleme für eine gewisse Zeit ausgeblendet werden. Durch den Konsum fokussierst Du Dich leicht auf neue Eindrücke und lässt den Alltag einfach hinter Dir. Freilich kommt es immer auf die Dosis an, wie die Wirkung am Ende einsetzt. Wenn Du es übertreibst, dann wirst Du schnell in der Waagerechten landen.

🔍 Schmeckt Golden Monkey Cannabis wirklich nach Cookies?

Mit den Golden-Monkey-Hanfsamen kannst Du wirklich ein ausgesprochen aromatisches Cannabis züchten, das durchaus süß schmeckende Komponenten vorzuweisen hat. Vor allem beim Rauchen durch den Vaporizer breitet sich ein dezentes Bouquet von Aromen aus, was an Orangen erinnert und in Verbindung mit erdigen Aromen leicht an Kekse denken lässt. Aber ganz ehrlich: Damit Du das herausschmeckt, brauchst Du einen geübten Gaumen und vor allem die Fertigkeiten, Deine Ernte auf den Punkt genau zu trocknen. Anschließend musst Du die Golden Monkey Blüten fermentieren und aushärten mit der Zeit bei richtiger Lagerung entwickeln die Buds ihr einzigartiges Aroma, wofür diese Cannabissorte so geschätzt wird.