Die richtigen Sorten zu kreuzen, um eine herausragende Cannabissorte zu bekommen, ist bestimmt nicht ganz so einfach. Bei der Sorte Critical Kush feminisiert ist das aber gelungen. Die Eltern sind Critical Mass und OG Kush. Daher stecken auch die genetischen Eigenschaften der bekannten Hanfsorten Afghani und Skunk #1 in Critical Kush. Genau das macht diese Hanfpflanze auch besonders. Ein sehr hoher THC-Gehalt, ein schnelles und nicht zu großes Wachstum und eine an sich leichte Aufzucht sorgen dafür, dass eingefleischte Grower und auch Anfänger diese Hanfsorte zu schätzen wissen. Dazu kommt auch noch ein tolles Geschmackserlebnis, das viele Aromen mitbringt. Gute Gene sind eben die halbe Miete.

CRITICAL KUSH FEMINISIERT Hanfsamen 100% Indica
Blütezeit ~ 50-60 Tage
Ertrag Indoor ~ 650g/m²
Pflanzenhöhe Indoor etwa 100 cm
Ertrag Outdoor ~ 650g/m²
Pflanzenhöhe Outdoor etwa 100 cm
THC-Gehalt 25% – sehr hoch
CBD-Gehalt 2,1%
Gesamteindruck Sehr Empfehlenswert

Beim Anbau von Critical Kush feminisiert sollte es keine Probleme geben

Critical Kush feminisiert ist eine Cannabispflanze, die nicht unbedingt anspruchsvoll ist. Sie benötigt keine besonders hohe Wärme und Sonneneinstrahlung, sodass sie auch beim Outdoor-Growing im gemäßigten beziehungsweise kontinentalen Klima gut gedeihen kann. In unseren Breitengraden ist die Anpflanzung von Critical Kush also generell kein Problem. Resistent gegenüber Schädlingen und Pilzbefall ist die Hanfpflanze ebenfalls. Auch beim Indoor-Growing oder bei der Aufzucht im Gewächshaus können aus den kleinen Critical Kush feminisiert Hanfsamen prächtige Pflanzen gezogen werden, weswegen der Anbau drinnen auch sehr zu empfehlen ist. Mit einer Größe von etwa einem Meter wird diese Sorte auch nicht zu groß und benötigt dementsprechend nicht ganz so viel Platz. Die übliche Pflege reicht aus, um eine kleine kompakte Cannabispflanze anzubauen. Auch Anfänger können mit Critical Kush nicht wirklich viel falsch machen.

Die Erntezeit ist schnell erreicht

Critical Kush feminisiert ist eine Hanfpflanze, die zwar klein ist, aber dennoch große Erträge bei der Ernte präsentiert. Bis zu 650 Gramm pro Quadratmeter können die Grower aus der Hanfsorte herausholen, was schon erstaunlich ist. Doch genau deswegen wird Critical Kush wohl auch viele Herzen schnell erobern können. Zudem dauert es auch nicht lange, bis geerntet werden kann. Die Blütezeit ist mit etwa 50 bis 60 Tagen schnell erreicht und so ideal für ungeduldige Grower. Schließlich möchten viele Kenner schnell und viel ernten, was mit dieser Cannabissorte auf jeden Fall möglich ist. Kurze Wachstumszeit und hoher Ernteertrag, so wünschen es sich die Hanfbauern doch.

Der THC-Gehalt haut einen um

Wer solche Gene wie Critical Kush feminisiert aufweist, der kann ja eigentlich auch nur einen guten THC-Gehalt haben. Bei dieser Cannabissorte ist der THC-Gehalt aber nicht nur gut, sondern schon überragend. 25 Prozent THC besitzt diese Hanfsorte, was schon einen sehr hohen Gehalt darstellt. Dass diese Indica-Sorte daher beim Konsumenten richtig „knallt“, ist wohl gut nachzuvollziehen. Zwar ist die Hanfsorte für Anfänger beim Anbauen zu empfehlen, aber beim Rauchen sollten Einsteiger vielleicht noch etwas vorsichtiger mit der Dosierung sein. 25 Prozent THC dürfen nicht unterschätzt werden.

Beim CBD-Gehalt sieht gut aus, aber natürlich ist dieser nicht so hoch wie der THC-Gehalt. Mit 2,1 Prozent liegt der CBD-Gehalt in einem niedrigen Bereich. So kommt Critical Kush insgesamt auf ein THC-CBD-Verhältnis von 1:11,9. Das ist sicherlich nicht schlecht. Daher ist Critical Kush feminisiert bedingt auch für CBD-Fans etwas, zumindest, wenn sie gleichzeitig auch viel THC konsumieren möchten.

Zum Entspannen ideal, auch in medizinischer Hinsicht

Ein THC-Anteil von 25 Prozent haut rein. Das ist bei Critical Kush auf jeden Fall so. Man könnte fast sagen, dass dieses Cannabis einen von den Socken haut. Mit einer sehr entspannenden Wirkung ist die Hanfsorte ideal dafür geeignet, um abends zur Ruhe zu kommen und den Alltagsstress auszublenden. Aber auch für therapeutische Zwecke kann Critical Kush sehr gut genutzt werden. Ob zum Abbau von Stress, zur Linderung von Schmerzen oder um einzuschlafen, mit dieser Cannabissorte kann auch medizinisch viel geleistet werden.

Süßlicher und fruchtiger Geschmack mit weiteren Aromen

Geschmäcker sind unterschiedlich. Das ist bekannt. Wer auf süßliche und fruchtige Aromen steht, der wird mit Critical Kush feminisiert ein wahres Geschmackserlebnis bekommen. Die Süße wird gepaart mit vielen fruchtigen Noten. Vor allem ein Zitrusaroma lässt sich herausschmecken. Daneben hat Critical Kush aber auch noch Aromanoten von Benzin, was die Sache sehr interessant macht. Im Mund beginnt also ein Feuerwerk der Aromen.