Power Kush ist schon eine ganz besondere Cannabissorte. Als Kreuzung aus Afghani und Skunk #1 besitzt dieser Kush aber auch wirklich tolle Gene. Schließlich wurden in dieser Cannabissorte zwei Sorten miteinander vereint, die sowieso schon als sehr beliebt, Prozent und herausragend gelten. Kein Wunder also, dass Power Kush Hanfsamen auch viele gute Eigenschaften mitbringt, die von vielen Cannabisliebhabern sehr geschätzt werden. Zudem hat das Cannabis seinen Namen auch wirklich verdient. Denn Power steckt in dieser Cannabissorte auf jeden Fall.

Anbau auch für Anfänger einfach

Die Power Kush Hanfpflanze ist eine ziemlich anspruchslose Hanfpflanze. Das bedeutet, dass man nicht viel Pflege diese Cannabis Sorte investieren muss, um eine tolle Hanfpflanze ziehen zu können. Lediglich eine gute Bewässerung, ab und zu eine Düngung und eine gute Beleuchtung braucht die Hanfpflanze, um tolle Ergebnisse zu erzielen. Vor allem für Anfänger ist die Power Kush Hanfpflanze daher auch sehr gut geeignet. Man kann sie drinnen, draußen oder aber im Gewächshaus anpflanzen und dabei ziemlich gute Ergebnisse erzielen. Bei der Indoorzucht wird Power Kush auch nicht ganz so groß und erreicht eine Höhe, die zwischen 60 und 80 Zentimeter liegt. Draußen hingegen und auch bei sehr guten Bedingungen im Gewächshaus kann Power schon sehr groß werden. Denn dort ist eine Höhe von bis zu 300 Zentimetern möglich. Man sollte also dafür sorgen, dass die Hanfpflanze auch genügend Platz bekommt.

Power Kush Hanfsamen

Schnell blühendes Power-Cannabis

Die kurze Blütezeit von Power Kush Hanfsamen und Pflanze ist gerade für den Anbau im Freien interessant. Wobei die Aufzucht im Gewächshaus hierzulande zu empfehlen ist, da die Kushsorte konstante Wärme bevorzugt. Daher ist auch Indoor Growing mit 7-8 Wochen Blüte eine gute Wahl, der Ertrag ist sehr hoch und es lassen sich gegenüber anderen Sorten mehrere Wochen Energiekosten für die Beleuchtung einsparen. Dabei kann sich das Cannabis-Endprodukt durchaus sehen lassen. Das Gras ist reich an THC und die Aromen erinnern an einen süßen Skunk-Geruch mit einem leichten Hauch von Erdbeere und Orange.

POWER KUSH Hanfsamen Hybrid etwa 50% Sativa und 50% Indica
Blütezeit ~ 42 bis 56 Tage
Ertrag Indoor ~ 475-550g/m²
Pflanzenhöhe Indoor 60 cm bis 100 cm
Ertrag Outdoor ~ 500-1.100g/m²
Pflanzenhöhe Outdoor 60 cm bis 300 cm
THC-Gehalt 12-20% – hoch
Gesamteindruck Sehr Empfehlenswert

Power Kush Hanfsamen und Pflanze

Blütezeit
Ertrag Indoor
Pflanzenhöhe Indoor
Ertrag Outdoor
Pflanzenhöhe Outdoor
THC Gehalt

Klasse!

Die Blüten von Power Kush Hanfsamen erfreuen sich aufgrund ihrer reichhaltig mit weißem und orangefarbenem Harz bedeckten Knospen in Amsterdamer Coffeeshops an einer großen Beliebtheit. Mit einem Gehalt an THC von bis zu 16 Prozent und einem CBD-Wert von ca. 0,2 Prozent ist die Wirkung sowohl spirituell als auch physisch wahrzunehmen. Da die Sorte keinen hohen Pflegebedarf einfordert, ist Power Kush für angehende Hobbygärtner empfehlenswert!

Draußen bringen Power Kush Hanfsamen riesige Erntemengen ein

Die Hanfpflanze hat mit 42 bis 56 Tagen eine recht kurze Blütezeit. Das bedeutet aber im Umkehrschluss auch, dass die Ernte umso früher anfangen kann. Und bei den Erntemengen ist diese Hanfsorte wirklich ganz groß. Schon bei der Indoorzucht bringt Power Kush, obwohl sie ja nicht wirklich groß wird, ein Ernteertrag zwischen 475 Gramm pro Quadratmeter und 550 Gramm pro Quadratmeter. Das klingt nicht nur nach viel, das ist auch viel. Aber noch beeindruckender könne Ernteertrag ausfallen, wenn man die Hanfpflanze draußen oder im Gewächshaus zieht. Mit einer Erntemenge zwischen 500 Gramm pro Quadratmeter und 1.100 Gramm pro Pflanze kann man da nämlich schon einen erstaunlich großen Ertrag erzielen. Auch deswegen ist Power Kush eine so beliebte Cannabissorte unter den Hanfbauern.

Die Wirkung ist schon ziemlich gut

Bei der Wirkung ist dieses Cannabis ebenfalls eine sehr geniale Sorte. Mit einem THC-Gehalt zwischen zwölf und 20 Prozent ist Power Kush Cannabis auch nicht gerade schlecht ausgestattet. So erhält man nach dem Konsum von Power Kush Cannabis ein sehr lang anhaltendes High, das eine besonders starke physisch-zerebrale Wirkung hat. Daher bringt das Kush Cannabis eine große Entspannung mit sich, wobei man im Kopf aber ziemlich klar bleibt. Eine gesteigerte Kreativität ist dazu auch noch zu beobachten. Zwar wäre das ein Faktor, um Power Kush Cannabis auch am Tage zu genießen, aber durch die große Entspannungswirkung wird Power Kush von den meisten Cannabisliebhabern oft nur abends konsumiert, um wieder runterzukommen. Diese Cannabissorte ist daher auch ideal dafür geeignet, um bei Schlafstörungen oder beim Stressabbau zu helfen.

Der medizinische Gebrauch von Weed aus Power Kush Hanfsamen

Es handelt sich um eine starke Sorte mit vielfältigen medizinischen Eigenschaften. Einer der besten Anwendungsbereiche ist unter anderem die Fähigkeit den Stresslevel zu minimieren. Der Konsum von geringen Mengen führt bereits zu einem lang anhaltenden, leicht euphorischen High. Dabei ist der Zustand sehr mild, was sich gut eignet, um tagsüber als medizinischer Marihuana Konsument den Alltag zu bestreiten. Es wirkt besänftigend und verhindert, dass sich die Muskeln kontinuierlich unkontrolliert zusammenziehen und Schmerzsignale aussenden. Daher ist es nicht nur ein beeindruckendes krampflösendes, sondern auch ein wirksames schmerzlinderndes natürliches Mittel. In der optimal auf den Körper abgestimmten Dosis lässt sich eine tiefe Entspannung erzeugen, die eine gewisse Schwere auf die Augen ausübt. Personen mit Schlafproblemen können dadurch wohlbehalten einschlafen und genießen eine hohe Schlafqualität.

Geschmacklich ist Power Kush Cannabis sehr interessant

Power Kush Cannabis ist eine sehr gut riechende Cannabissorte. Mit verschiedenen Aromen versprüht diese Cannabissorte einen tollen Duft. Natürlich spiegeln sich die vielen Aromen auch im Geschmack wider. So hat dieses Kush Cannabis einen sehr süßlichen Geschmack, der aber zugleich auch eine sehr würzige Note hat. Aromen von Sandelholz, Zitronen und diversen Gewürzen werden gepaart mit einem Hauch von Erdbeere und Orange. Diese Kombination erzeugt im Mund ein wahres Geschmackserlebnis. Auch deswegen gehört Power Kush Cannabis zu einer der beliebtesten Sorten.

Wissenswertes zu Power Kush Hanfsamen und Pflanze

🔍 Kann ich als Anfänger Power Kush Hanfsamen anbauen?

Die Sorte ist einsteigerfreundlich! Diese kompakte und schnell blühende Sorte hat recht zierliche Blätter für eine Indica-dominante Hanfpflanze und produziert eine große Menge an dicken Blüten. Sobald die Blütezeit zu Ende geht entfalten die Buds ein zitrusartiges Aroma mit einem leichten skunkigen Background. Insgesamt ist die Erntemenge nicht schlecht, sofern die Bedingungen passen und die Zucht ist nicht für Probleme bekannt. Die Elternteile aus dem Hindukusch und Skunk-DNA sorgen für eine enorme Widerstandsfähigkeit, weshalb die Power Kush Seeds gut für Anfänger geeignet sind.

🔍 Kann ich Power Kush Hanfsamen im Freien anbauen?

Die Substanz der Pflanzen ist prinzipiell gut geeignet, um im Freiland gut zu wachsen. Power Kush Cannabispflanzen haben strapazierfähige Zweige, die auch bei starkem Wind nicht so leicht brechen. Abgesehen davon ist ebenso eine natürliche Widerstandsfähigkeit gegen niedrige Temperaturen vorhanden. Aus diesem Grund sind die Power Kush Samen eine gute Wahl für den Anbau im nördlichen Europa. Aber: Auch wenn die Ladys Kälte verzeihen, Schnee, Minusgrade sowie starke Regenfälle wirken sich negativ auf die Ernte aus. Insbesondere Regen kann bei den vielen kleinen Blättern und dichten Blüten zum Saisonende Schimmel bringen. Wer nicht im Gewächshaus anpflanzt, sollte daher provisorische Hilfsmittel installieren, um den Regen in den letzten Septemberwochen von der Blütenpracht weitestgehend fernzuhalten.

🔍 Wie ist die Wirkung und gibt es medizinische Aspekte?

Das fruchtige fast schon nach Beeren schmeckende Bouquet von Power Kush Cannabis verbindet die Welten von Indica und Sativa geschickt miteinander. In der Kombination erzielt es eine angenehme geistige Stimulation mit einem entspannenden Stoned. Zu Beginn breitet sich ein sanfter Rausch von Euphorie aus, der das Gemüt mit Glücksgefühlen durchströmt. Im Hintergrund bereitet sich die raffinierte Indica-Wirkung vor, die auch den Appetit anregt. Aus diesem Grund ist es aus medizinischer Sicht auch gut vor dem Essen zu verwenden, wenn Patienten unter Essstörungen leiden. Wer Power Kush Eigenanbau zum Entspannen raucht, sollte Snacks im Voraus besorgen, andernfalls kann es passieren, dass der Rauschzustand nicht mehr zulässt, sich etwas zum Essen zuzubereiten. Empfohlen wird das Weed als medizinisches Marihuana zur Schmerzlinderung bei Stress und Schlaflosigkeit.