Mit Ruderalis Skunk ist eine Cannabissorte geschaffen worden, die für Anfänger und fortgeschrittene Grower gleichermaßen geeignet ist. Ruderalis bietet einige Vorteile, die man so sicherlich nicht bei vielen Cannabissorten findet. Geht man im Osten Europas durch die Natur, dann kann man ein Elternteil von Ruderalis Skunk auch in der „Wildnis“ finden. Denn Ruderalis wächst in den östlichen Teilen Europas an sehr vielen Stellen. Das zeigt ganz deutlich, wie anspruchslos somit auch dieser Skunk sein muss.

Sehr robuste und resistente Hanfpflanze

Als Kreuzung aus einem sibirischen Ruderalis Cannabis und Skunk #1 ist Ruderalis entstanden, eine Cannabissorte, die wohl zu den stärksten Abkömmlingen des Cannabis Ruderalis gehört. Aber gerade durch diese genetischen Voraussetzungen, die diese Cannabissorte mitbringt, ist Ruderalis eine unglaublich robuste und resistente Hanfpflanze. Während es die meisten Cannabissorten beim Wachsen gerne sehr warm haben, gedeiht Ruderalis Skunk auch bei milderen Temperaturen. Ein Outdoorgrowing ist hierzulande beim Ruderalis  Cannabis also gar kein Problem. Aber nicht nur Umwelteinflüsse machen dieser Cannabissorte eher wenig aus. Auch für Schimmel oder Ungezieferbefall ist Ruderalis Skunk nicht gerade bekannt. So kann man grundsätzlich ganz einfach eine tolle Hanfpflanze heranziehen.

Ruderalis Skunk Hanfsamen

Selbstblühende Naturweiber

Mit dieser Cannabissorte landen Anfänger einen Volltreffer. Robust, potent und hoher Ertrag mit wirkungsvollen Blüten, das sind Faktoren, die jeder Züchter gern hat. Die Autoflowering Ruderalis Skunk Hanfsamen sind leicht zu kultivieren und wachsen auch prächtig in kühleren Klimazonen. Wer auf eine Kombination aus Indoor und Outdoor Growing setzt, kann theoretisch das ganze Jahr über selbst gezüchtetes Marihuana ernten. Auch auf dem Balkon zeigen sich die Ruderalis Skunk Pflanzen von ihrer besten Seite. Da die Ladys nicht zu groß werden und gut auf Beschneiden reagieren lassen sich auch als Hobbygärtner ein paar selbst angebaute Blüten genießen.

RUDERALIS SKUNK Hanfsamen Hybrid etwa 70% Indica und 30% Sativa
Blütezeit ~ 45 bis 65 Tage
Ertrag Indoor ~ 250-350g/m²
Pflanzenhöhe Indoor 100 cm bis 150 cm
Ertrag Outdoor ~ bis zu 500g/m²
Pflanzenhöhe Outdoor 200 cm bis 300 cm
THC-Gehalt 10-20% – hoch
CBD-Gehalt ~ 1%
Gesamteindruck Empfehlenswert

Ruderalis Skunk Hanfsamen und Pflanze

Blütezeit
Ertrag Indoor
Pflanzenhöhe Indoor
Ertrag Outdoor
Pflanzenhöhe Outdoor
THC Gehalt

Klassiker!

Es bringt viele Vorteile, mit sich bei den hiesigen Wetterbedingungen auf die Qualitäten von Autoflowering Ruderalis Skunk Hanfsamen zu vertrauen. Bei einem normalen Verlauf ist eine gute Ernte im Sommer möglich, was sich positiv auf die Qualität der Ernte auswirkt. Im Freiland sind 400 g pro Pflanze möglich, wobei diese kaum höher als 1,50 Meter wird. Selbst ohne Pflege ist von einem anständigen Ertrag auszugehen. Bei optimalen Bedingungen ist auch der THC-Gehalt mit bis zu 20 Prozent recht hoch für eine Autoflowering-Sorte.

Hier geht es meist automatisch in die Blüte

Ruderalis Cannabis bringt einen richtig tollen Vorteil mit sich. Denn diese Cannabis Sorte ist selbstblühend, geht also ganz automatisch in die Blütephase über, ohne dass man als Grower irgendetwas dafür tun muss. Das Abnehmen der Fotoperiode kann man sich bei der Ruderalis Hanfpflanze also komplett sparen. Auch dadurch ist diese Cannabis Sorte natürlich optimal für Anfänger geeignet.

Ernteerträge sind nicht unbedingt so hoch

Ruderalis Skunk ist zwar eine sehr robuste und unglaublich anspruchslose Hanfpflanze, die sogar ganz von alleine in die Blütephase übergeht, aber beim Ernteertrag ist diese Cannabissorte nicht unbedingt überragend. So bringt Ruderalis Skunk beim Indoorgrowing etwa einen Ernteertrag zwischen 250 und 350 Gramm pro Quadratmeter bei einer Größe von bis zu 150 Zentimetern. Beim Outdoorgrowing ist der Ernteertrag mit bis zu 500 Gramm pro Quadratmeter gar nicht mal so schlecht, wobei man natürlich hier auch im Hinterkopf behalten muss, dass Ruderalis draußen schon bis zu 300 Zentimeter hoch werden kann. Und für diese Größe sich der Ernteertrag dann doch eher im Mittelfeld.

Die Entspannung setzt schnell ein

Rund zehn bis 20 Prozent beträgt der THC-Gehalt bei Ruderalis Skunk Cannabis. Damit hat diese Cannabissorte teilweise schon einen hohen THC-Gehalt. Der Rausch ist beim Ruderalis Skunk Cannabis sehr psychoaktiv wirkend. Insbesondere die beruhigende Wirkung zeigt sich bei dieser Cannabissorte sehr stark ausgeprägt. So verspürt man für eine längere Zeit eine absolute Entspannung im ganzen Körper. Sicherlich ist es daher eher von Vorteil, Ruderalis Skunk Cannabis abends vor dem Schlafengehen zu konsumieren. Denn es kann durchaus sein, dass man nach dem Konsum von Ruderalis Cannabis schnell eine große Müdigkeit verspürt.

So schmeckt der Eigenanbau aus Ruderalis Skunk Hanfsamen

Geschmacklich liegt der selbstblühende Ruderalis Skunk Hypride nicht weit entfernt von anderen skunkigen Cannabissorten. Das gilt auch für die typische Indica-Wirkung, die einen so tief entspannt, dass sich die meisten Konsumenten schnell wie in Watte eingewickelt fühlen. Dabei ist der Geschmack von Gras aus automatischen Ruderalis Skunk Hanfsamen sehr intensiv und auch der Duft, der ausgehärteten Blüten kann einen Raum in Windeseile ausfüllen. Fermentierte Hanfblüten vereinen Nuancen von Zitrusfrüchten, Sandelholz, Gewürzen und dem bekannten Skunk-Aroma. Beim Rauchen geht es eher erdig zur Sache. Viele beschreiben das Aroma auch als scharf, was auf die meisten Skunk-Arten zutrifft. Der Nachgeschmack hingegen ist eher etwas erdig, insgesamt haben die Geschmackskomponenten von Ruderalis Skunk Cannabis viel gemeinsam mit starken Marihuanasorten.

Mit Ruderalis Skunk lassen sich auch medizinische Probleme therapieren

Ruderalis Skunk Cannabis Besitz schon eine beeindruckende Wirkung, die sich auch im medizinischen Bereich sehr gut einsetzen lässt. So kann man Ruderalis Skunk Cannabis sehr gut nehmen, um beispielsweise Muskelverspannungen zu lösen. Und auch beim Einsatz gegen Schmerzen zeigt sich ein toller therapeutischer Effekt von Ruderalis Cannabis, sodass diese Cannabissorte auch zur Schmerztherapie ideal genutzt werden kann. Aufgrund der appetitanregenden Wirkung hat Ruderalis Skunk Cannabis auch das Zeug dazu, bei Essstörungen eingesetzt zu werden. Darüber hinaus kann man Ruderalis Skunk auch bei Schlafstörungen einsetzen und zudem Stress durch den Konsum dieser Cannabissorte reduzieren oder zumindest zeitweise komplett zum Erliegen bringen.

Wissenswertes Ruderalis Skunk Hanfsamen und Pflanze

🔍 Was ist Besonders an Ruderalis Skunk Hanfsamen?

In den Ruderalis Skunk Hanfsamen steckt die Macht von wild wachsendem Marihuana, wie es auch an den abgelegensten Orten zu finden ist. Der widerstandsfähige Nachkomme von Cannabis Ruderalis bringt die Besonderheiten von Skunk 1 mit selbstblühenden Hanfpflanzen aus kühlen Regionen mit kurzen Sommern zusammen. Die besondere Eigenschaft der Ruderalis Skunk Samen lässt die Pflanzen unabhängig vom Lichtzyklus blühen. Das Ende der Vegetationsphase richtet sich nach dem Alter. Abhängig von Standort, Jahreszeit und den Lichtverhältnissen beginnen die Pflanzen zwischen 5 und 10 Wochen nach der Keimung mit der Blüte. Ein guter Indikator sind die Zweige, zwischen der fünften und siebten Verzweigung beginnen die Blüten sich zu bilden, im Sommer geht das schneller vonstatten als in Herbst und Winter.

🔍 Wie kann ich im Freien bei Ruderalis Skunk Hanfsamen den Ertrag steigern?

Bei Autoflowering Samen ist es natürlich angebracht ungeachtet der Robustheit und Fähigkeit unter widrigsten Bedingungen Cannabis zu produzieren, optimale Bedingungen zu schaffen. Beginnt das Frühjahr mit viel Sonne, kannst Du zeitig anfangen, die ersten Ruderalis Skunk Seeds zu ziehen. So reifen die Blüten an den langen und bestmöglich sonnigen Tagen im Juni und Juli in absoluter Perfektion. Für mehrere Ernten unter Berücksichtigung einiger regnerischer Wochen, die sich nicht gerade förderlich auf die Cannabisqualität auswirken, ist eine zeitlich versetzt Zucht eine gute Idee. So lassen sich von Ende Juli bis in den Oktober hinein mehrere Ernten einholen. Auch im Herbst und selbst im Winter ist es möglich zuhause gut, temperiert anzubauen. Dabei darfst Du natürlich keine Wunder erwarten, bei wenigen Sonnenstunden werden die Ruderalis Skunk Hanfsamen und Pflanzen sicher nicht die Höchstleistung abrufen. Dafür kannst Du nach Neujahr ein paar kleine Buds ernten und Dich auf die anstehende Gartensaison freuen.

🔍 Hat der Eigenanbau aus Ruderalis Skunk Hanfsamen medizinische Eigenschaften?

Die Ruderalis Skunk Automatic Hanfsamen bringen ein recht wirkungsstarkes Marihuana zum Vorschein. Mit dem ersten Zug vom Joint hebt sich augenblicklich die Stimmung an, während eine beruhigende Euphorie turbulente Emotionen stabilisiert. Negative Gefühle werden weitestgehend ausgeblendet, was bedeutet, dass Ängste und Depressionen gut auf Ruderalis Skunk Cannabis reagieren. Dadurch eignet sich die Cannabissorte auch gut, um Stress abzubauen, sowie Verspannungen in der Muskulatur zu lockern. Das Marihuana bietet ein beruhigendes High, das schmerzstillende Eigenschaften besitzt und die Muskeln entspannt. Es verhindert nachweislich das Zusammenziehen von Muskeln, weshalb Skunk-Sorten allgemein häufig bei Patienten zur Anwendung kommen, die an Epilepsie, Multipler Sklerose und ähnlichen Zuständen mit krampfartigen Symptomen leiden. Gleichzeitig kann das Weed den Augeninnendruck senken, was bei Kopfschmerzen und Migräne helfen kann.