Das WSS Skunk ist eine Sorte, die sehr beliebt ist. Als Indica-lastige Cannabissorte bringt WSS Skunk Cannabis natürlich auch die guten Eigenschaften von Indica-Cannabis mit. Daher sind WSS Skunk Hanfsamen und Pflanze schon eine besondere Cannabissorte, die in vielen Punkten bei den Cannabisliebhabern auf der ganzen Welt auf  große Liebe stößt.

Beim Growing sollte es keine Probleme geben

Wer noch keine Ahnung davon hat, wie man Hanfpflanzen am besten anbaut, der kann mit der WSS-Skunk Hanfpflanze ideal seine ersten Erfahrungen sammeln. Das Growing dieser Cannabissorte ist nämlich denkbar einfach. Vor allem beim Indoorgrowing muss man eigentlich auch nicht so richtig auf viel achten, da die WSS Skunk Hanfpflanze sehr robust ist und quasi gar keinen Pflegeaufwand benötigt. Natürlich braucht die Pflanze genügend Licht und Wasser, um ihre volle Pracht zu erreichen. Aber das ist dabei ein Pflanzen so. Die Cannabissorte WSS Skunk braucht zudem keine speziellen Lichtzyklen, was sicherlich auch ein Grund ist, warum diese Cannabissorte für Anfänger ein perfekter Einstieg ist. Wirkliche Fehler kann man mit der WSS-Skunk Hanfpflanze nämlich nicht machen.

WSS Skunk Hanfsamen – die ideale Outdoor-Sorte

Nicht nur drinnen, sondern auch draußen kann WSS Skunk sehr gut gedeihen. Ein normaler Sommer hierzulande reicht dieser Cannabissorte aus, um gut zu gedeihen. Die WSS Skunk Hanfpflanze wird zudem draußen auch nicht ganz so groß, was schon ein Pluspunkt ist, um beispielsweise nicht von Nachbarn entdeckt zu werden. Dazu brauch man dieser Hanfpflanze auch beim Outdoor Growing nicht wirklich zu pflegen. Einfach an einen sonnigen Platz anpflanzen, vielleicht noch etwas Dünger hinzufügen und bei Bedarf wässern, das ist alles, was die WSS-Skunk Hanfpflanze an Pflege benötigt.

WSS Skunk

Optimiert für den Guerillaanbau

Nicht jeder hat die Möglichkeit Cannabis an einem gut zugänglichen Ort zu züchten, der genügend Schutz für neugierige Blicke bietet. Nur wenige Seeds haben ähnliche Vorteile wie WSS Skunk Hanfsamen und Pflanzen. Die Ladys bringen es auf kaum mehr als 1,5 Meter im Freien und strotzen widrigen Bedingungen. Ein paar Tage Trockenheit, Kälte und auch Schädlinge können WSS-Skunk nichts anhaben. An einem versteckten Ort ist diese pflegeleichte Hanfsorte die ideale Lösung. Dabei springt am Ende ein guter Ertrag raus und das Cannabis ist mit bis zu 20 Prozent THC äußerst wirkungsstark.

WSS Skunk Hanfsamen Hybrid etwa 70% Indica
Blütezeit ~ 50 bis 75 Tage
Ertrag Indoor ~ 200-300g/m²
Pflanzenhöhe Indoor 80 cm bis 120 cm
Ertrag Outdoor ~ 400-450g/m²
Pflanzenhöhe Outdoor 80 cm bis 150 cm
THC-Gehalt 10-20% – hoch
CBD-Gehalt ~ 1%
Gesamteindruck Empfehlenswert

WSS Skunk Hanfsamen und Pflanze

Blütezeit
Ertrag Indoor
Pflanzenhöhe Indoor
Ertrag Outdoor
Pflanzenhöhe Outdoor
THC Gehalt

Klasse!

Der Eckpunkte der WSS Skunk Hanfsamen könnte kaum besser sein. Eine hohe Erntemenge trotz recht kleiner Pflanzen ist hervorragend. Fast ohne Pflege schaffen es die Hanfpflanzen im Freiland auf bis zu 450g verteilt auf zwei Pflanzen. Indoor ist es ein gutes Drittel weniger. Dabei bewegt sich bei den fertigen Buds der THC-Level auf einem Niveau von etwa 20 %, das spricht für ein ausgeprägtes High mit einem wirkungsvollen ausklingenden Stoned-Flash. Zu guter Letzt sind die Samen preislich günstig, was Anfänger und Profis gleichermaßen anspricht.

Bei WSS Skunk kann man schnell ernten

Die WSS Skunk Hanfpflanze wächst schon ziemlich schnell. Durchschnittlich nach zwölf Wochen kann man bei dieser Hanfpflanze nämlich mit der Ernte beginnen. Das liegt sicherlich auch daran, dass WSS-Skunk auch keine so lange Blütephase besitzt. Schließlich sorgt auch die kurze Blütezeit dafür, dass so schnell geerntet werden kann. Beim Ernteertrag ist die WSS Skunk Hanfpflanze zugegebenermaßen eher unteres Mittelfeld. Aber immerhin kann man beim Indoorgrowing rund 200 bis 300 Gramm pro Quadratmeter ernten um bei der Outdoorzucht sogar zwischen 400 und 450 Gramm pro Quadratmeter.

Energieschub und Entspannung gibt es mit WSS Skunk

WSS Skunk Cannabis bringt mit einem THC-Gehalt von zehn bis 20 Prozent schon ein gutes Maß mit, um ein tolles High auszulösen. Und das kann sich sehr sehen lassen, denn beim High ist WSS Skunk Cannabis sehr vielseitig aufgestellt. Denn auch, wenn es eigentlich entgegengesetzte Wirkungen sind, bringt WSS Skunk Cannabis nicht nur ein Energieschub, sondern auch noch Entspannung. Wie das gehen soll? Nun ja, es gibt der bekanntlich nichts, was es nicht gibt. Beim WSS-Skunk Cannabis anfangs sehr energiegeladen, sodass man sich quasi wie neu geboren fühlt und zudem das Gefühl hat, dass man Bäume ausreißen könnte. Erst nach einiger Zeit nimmt die Energie im Körper etwas ab und man wird immer entspannter. Irgendwann setzt so der typische Stoned-Effekt ein, der an Entspannung der komm zu toppen ist. Diese Kombination aus Energie und später einsetzende Entspannung ist ein Faktor, warum WSS-Skunk Cannabis bei vielen Leuten zu beliebt ist.

Ist ein medizinischer Nutzen vorhanden

In der Basis sind die WSS Skunk Hanfsamen ausschließlich für den privaten Gebrauch verfügbar. Medizinisches Marihuana hat meist einen höheren CBD-Gehalt und ist selbstverständlich entsprechend klassifiziert. Auf der anderen Seite kann WSS Skunk Cannabis auf jeden Fall entspannend wirken und somit bei zahlreichen Schmerzzuständen zur Linderung beitragen. Das können einfache Muskelverspannungen sein, die sich so ohne Schmerzmittel erträglicher anfühlen oder unangenehme Migräneattacken. Insbesondere Kopfschmerzen, die häufig durch einen verspannten Nacken entstehen, können durch die Anwendung von WSS Skunk einen milderen Verlauf nehmen. Damit einhergehend lässt sich auch Stress besser bewältigen, den viele von der Arbeit mit nach Hause bringen. Hier kann ein WSS Skunk Joint ganz schnell Abhilfe schaffen.

Beim Geschmack geht es exotisch zu

Den Geschmack von WSS Skunk Cannabis findet man so sicherlich bei keiner anderen Cannabissorte. Beim Skunk Cannabis geht es geschmacklich nämlich exotisch und tropisch zu. Das Aroma von exotischen Gewürzen gepaart mit tropischen Früchten wie Mangos, lässt diese Cannabissorte beim Geschmack zu einer ganz besonderen Sorte werden. Schließlich bekommt man so beim Rauchen von WSS-Skunk Cannabis nicht nur eine herrliche Würze auf die Zunge, sondern auch noch eine tolle Süße und eine gewisse Säurenote. Zudem ist WSS Cannabis als Skunk-Sorte auch noch mit einem Hauch des typischen Skunk-Geschmacks ausgestattet. Eine kleine Geschmacksexplosion findet im Mund also durchaus statt.

Wissenswertes zu WSS Skunk Hanfsamen und Pflanze

🔍 Was muss ich beim Outdoor Growing von WSS Skunk Samen beachten?

Der Aufwand zum Anbauen im Freien hält sich in Grenzen. Durch die prominente Genetik kommen die Pflanzen weitestgehend allein zurecht. Bei einer lang anhaltenden Trockenzeit ist es jedoch zu empfehlen hin und wieder zu gießen, sofern die Anbaufläche nicht an einer Wasserstelle gelegen ist. In einem perfekten Sommer können die WSS Skunk Pflanzen zu einem voll besetzten Blütenbusch mutieren, hierbei ist es zu empfehlen, in Richtung Ernte, die Tragkraft der schwersten Zweige im Auge zu behalten. Setzt Regen ein und die Blüten saugen viel Wasser auf, kann es zum Abknicken oder gar abbrechen kommen und die betroffenen Buds sind futsch. Aufgrund der kurzen Blüte von maximal 8 Wochen ist das Risiko Mitte September in jedem Fall überschaubar.

🔍 Was muss ich beim Indoor Growing von WSS Skunk Seeds beachten?

Die Eigenheit der WSS Skunk Cannabispflanzen sich als Busch zu entwickeln kann sich negativ auf die inneren Blüten sowie die untersten Seitenzweige auswirken. Hier ist es am besten frühzeitig einzugreifen und die betroffenen Zweige vorzugsweise schon in der vegetativen Wachstumsphase anzubinden. Durch Strecken und Biegen entsteht mehr Freiraum für neue Blüten und Licht kommt überall heran. Somit lässt sich das Optimum aus den WSS Skunk Hanfsamen herausholen. Die sogenannte Sea of Green Anbaumethode ist nicht kompliziert und stresst die Pflanzen nicht so sehr wie Topping. Beschneiden ist nur angebracht, wenn es der Platz nichts anderes zulässt. Ansonsten ist die Höhe der WSS-Skunk-Pflanzen ideal für einen kleinen Growschrank oder ohne Cannabis-Anbaulampen an einem sonnigen Fensterplatz.

🔍 Was ist so besonders an WSS Skunk Hanfsamen?

Im Grunde genommen ist das Außergewöhnliche an WSS Skunk Hanfsamen, das Zusammenspiel vieler Kleinigkeiten. Ein Pluspunkt ist die Option Guerilla-Growing betreiben zu können. Der geringe Pflegeaufwand ermöglicht es, die Pflanzen über Tage und gar Wochen unbeaufsichtigt zu lassen und sie werden ihrem natürlich streben nach erstklassigem Marihuana dennoch folgen. Selbst unter widrigen Umständen punktet die WSS Skunk Hanfpflanze mit Cannabisblüten in Form dicker Buds, an denen endlos viele Kristalle kleben. Die fermentierten Hanfblüten haben bei bester Qualität einen THC-Gehalt von etwa 20 % und darüber hinaus den typischen Skunk-Geschmack, den eine süße Schärfe auszeichnet. Die Wirkung verbindet den beliebten Indica-Stone-Effekt mit einem unterschwelligen mentalen Sativa-High. Die Samen gibt es im Übrigen zum Schnäppchenpreis, was die große Beliebtheit zusätzlich fördert.