Bei vielen Cannabissorten ist eine gute Genetik sehr entscheidend. Amnesia Lemon Pie feminisiert kann da schon ziemlich viel vorweisen. Schließlich ist die Sorte eine Kreuzung aus Amnesia Haze und Lemon Pie. Somit ist diese Hanfpflanze zum größten Teil mit Sativa-Genen ausgestattet. Viele Vorzüge weist die Marihuanasorte aber auch in anderen Bereichen vor. So hat Amnesia Lemon Pie einen ganz besonderen Geschmack und die Hanfsamen lassen sich auch sehr einfach zu großen Cannabispflanzen heranziehen. Durch den hohen THC-Gehalt ist das High wahrhaftig stark. Allerdings ist der CBD-Gehalt sehr gering, weswegen Amnesia Lemon Pie auch nicht unbedingt für den medizinischen Gebrauch geeignet ist.

Beim Anbau sollte es keine Probleme geben

Es ist immer wieder erstaunlich, dass aus kleinen Cannabissamen prachtvolle Hanfpflanzen wachsen. Zumindest ist das so, wenn die Grower den Pflanzen auch die nötige Zuwendung zukommen lassen. Bei Amnesia Lemon Pie feminisiert muss nicht so viel gemacht werden. Die Cannabispflanze ist sehr robust und resistent und verzeiht auch kleine Fehler bei der Aufzucht. Dennoch ist es ratsam, immer für genügend Wärme, Licht, Nährstoffe und Wasser zu sorgen. Dann entwickelt sich Amnesia Lemon Pie zu einer sehr großen Marihuanapflanze, sowohl beim Indoorgrowing als auch beim Anbau im Gewächshaus und beim Outdoorgrowing. Für genügend Platz, besonders nach oben hin, sollten die Hanfbauern also schon sorgen, damit die Hanfpflanze ihre volle Größe problemlos erreichen kann und Platz hat, um sich auszubreiten. Empfehlenswert ist übrigens der Innenanbau. Dort kann diese Cannabissorte ihr Potenzial am besten zeigen.

Amnesia Lemon Pie feminisiert Hanfsamen und Pflanze

Der Zitrusgipfel unter den Weed-Sorten

Der Anbau von Amnesia Lemon Pie Hanfsamen ist nicht sonderlich schwierig, verlangt jedoch nach einer guten Vorbereitung. Durch die enorme Größe und unverkennbaren Geruch in der Blütephase könnten Gartennachbarn sich gestört fühlen oder am Wegesrand für ungewollte Erntehelfer sorgen. Durch diese Eigenschaften ist Amnesia Lemon Pie Weed natürlich auch für den Genießer etwas Besonderes. Beim Aromaprofil geht es fruchtig zur Sache und mit einem recht hohen THC-Gehalt konzentriert sich die das Sativa Cannabis mehr auf die geistige Wirkung, anstatt auf den Körper zu drücken, wie es der THC-Anteil von über 20 % vermuten lassen würde.

AMNESIA LEMON PIE HANFSAMEN
30% Indica, 70% Sativa
Blütezeit ~ 60 bis 65 Tage
Ertrag Indoor ~ 550-650g/m²
Pflanzenhöhe Indoor
~ 160 cm
Ertrag Outdoor ~ 550-650g/pro Pflanze
Pflanzenhöhe Outdoor
~ 200 cm
THC-Gehalt 20,7% – hoch
CBD-Gehalt 0,69% – sehr niedrig
Gesamteindruck Sehr empfehlenswert

Amnesia Lemon Pie feminisiert Hanfsamen und Pflanze

Bl├╝tezeit
Ertrag Indoor
Pflanzenh├Âhe Indoor
Ertrag Outdoor
Pflanzenh├Âhe Outdoor
THC Gehalt

Klasse!

Beim Terpenprofil und der Wirkung bringen die Amnesia Lemon Pie Hanfsamen ein ├Ąu├čerst potentes Cannabis zustande. Beim Anbau punktet die Sativa Sorte mit robusten Eigenschaften, Grower sollten dennoch stets das starke Wachstum im Blick haben. Die Pflanzen legen in der Bl├╝te noch einmal ein Breite und H├Âhe zu, das sollte bei der Wahl vom Standort der Hanfpflanze ber├╝cksichtigt werden, um am Ende Bl├╝ten mit ├╝ber 20 % THC ernten zu k├Ânnen. Dabei bringen es die Pflanzen im Schnitt auf ├╝ber ein halbes Kilo, um solche Ernten drinnen zu erzielen, sollten die Ladys entsprechend Platz bekommen.

Der Ernteertrag ist schon ganz ordentlich

Amnesia Lemon Pie feminisiert hat eine Blütezeit von 60 bis 65 Tagen, weswegen die Grower an sich schon relativ schnell zum Ernten übergehen können. Die Grower werden den richtigen Zeitpunkt sicherlich selber herausfinden, um sich ans Werk zu machen und die Früchte der Aufzucht zu ernten. Schließlich verströmt diese Marihuanapflanze ein schon starkes Zitrusaroma und zeigt dann auch die dicken und klebrigen Buds in voller Pracht. Wenn dieser Zeitpunkt erreicht ist, dann steht die Ernte kurz bevor und bei dieser Pflanze gibt es durchaus viel zu ernten. So können die Hanfbauern damit rechnen, dass sie zwischen 550 und 650 Gramm pro Quadratmeter herausholen können. Dieser Ernteertrag ist schon groß und es beweist, dass Amnesia Lemon Pie eben gute Gene besitzt und Growerherzen höherschlagen lässt. Die Erntemenge unterscheidet sich übrigens beim Indoor- und Outdoorgrowing kaum, weshalb der Innenanbau hier so zu empfehlen ist.

Mit diesem THC-Gehalt bekommt man einen Energieschub

Mit einer großen Portion THC wird immer ein gutes Gefühl beim Kiffen erzeugt. Bei Amnesia Lemon Pie ist der THC-Gehalt schon sehr gut. Rund 20,7 Prozent THC besitzt das Gras und damit auch einen hohen Gehalt. Dass der Konsum also reinhaut, ist nur allzu verständlich. Als Sativa-dominante Cannabissorte ist der Effekt sehr zerebral. Gleichzeitig verleiht das Marihuana aber auch noch einen großen Energieschub. Um abends abzuschalten, sollte man es also nicht rauchen. Vielmehr ist Amnesia Lemon Pie ideal geeignet, um in den Tag zu starten und wach zu werden oder aber, um das berühmte Tagestief zu bekämpfen. Zudem verleiht es einen kreativen Schub. Wer also gerade etwas blockiert ist, der kann mit Amnesia Lemon Pie Gras auch die Kreativität steigern und so wieder Platz für neue Gedanken schaffen.

Der CBD-Gehalt ist gering

Mit einem CBD-Gehalt von nur 0,69 Prozent ist Amnesia Lemon Pie feminisiert Cannabis nicht gerade der Bringer in Sachen medizinischer Wirkung. Aber dafür ist diese Hanfpflanze ja auch gar nicht gedacht. Zwar bringt das Kiffen den Effekt, dass beispielsweise bei Antriebslosigkeit wieder frischer Wind ins Leben kommt oder bei Depressionen gute Stimmung aufkommt, doch ansonsten hält sich der medizinische Vorteil eher in Grenzen. Wer aber neuen Schwung benötigt, beispielsweise aufgrund einer psychischen Belastungssituation, der kann mit Amnesia Lemon Pie gut nachhelfen.

Beim Geschmack geht es süßlich zu

Geschmacklich ist Amnesia Lemon Pie feminisiert vor allem etwas für Liebhaber der Zitrusfrüchte. Denn das Zitrusaroma kommt beim Kiffen besonders heraus und verteilt sich mit all seinen Aromanuancen im Mund. Dazu bringt Amnesia Lemon Pie aber auch noch eine tolle Ananasnote mit, was in Kombination mit den fruchtigen Zitrusaromen sehr genial schmeckt.

Wissenswertes zu Amnesia Lemon Pie Hanfsamen und Hanfpflanze

🔍 Wie baue ich Amnesia Lemon Pie Hanfsamen am besten an?

Die Sativa-Gene sind stark ausgeprägt bei dieser Sorte, das zeigt sich nicht nur in der Wirkung der Buds, sondern zunächst beim Wachstum. Beim Anbau von Amnesia Lemon Pie Samen musst Du drinnen für ausreichend Platz sorgen und draußen einen entsprechend geschützten Standort wählen. Die Blütenpracht kann zum Problem werden, wenn beim Outdoor Growing zur Ernte durch Regen zu viel Feuchtigkeit in die Buds kommt. Denn: Das zusätzliche Gewicht kann zum Abknicken einzelner Zweige führen und trotzt Resistenz gegen Schimmel kann Nässe über mehrere Tage die Cannabisblüten zunichtemachen. Generell gilt: Unter optimalen Bedingungen mit Anbaulampen wirst Du Indoor stets die beste Ernte erzielen, während im Freiland die Bedingungen bis zum Ende optimal sein sollten, um wirklich gutes Gras zu ernten.

🔍 Kann ich Amnesia Lemon Pie Hanfsamen im Freien anbauen?

Prinzipiell spricht nichts gegen den Freilandanbau mit Amnesia Lemon Pie Seeds, allerdings solltest Du die Äste mit Rankhilfen zur Blütezeit unterstützen. Ein früheinsetzender Herbst mit Kaltwetterlage kann sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen negativ auswirken. Daher ist es eher zu empfehlen, Amnesia Lemon Pie im Gewächshaus anzubauen, hier hast Du mit dem Wetter weniger Probleme. Allerdings musst Du je nach Größe des Gewächshauses auf Beschneidungstechniken zurückgreifen, um die reifen Damen mehr in die Breite als in die Höhe wachsen zu lassen.

🔍 Wie viel kann ich ernten und wie schmeckt Amnesia Lemon Pie Cannabis?

Der Outdoor-Anbau kann Dir mehr als ein halbes Kilo Gras pro Pflanze bescheren und das ohne professionelles Equipment. Indoor ist natürlich abhängig vom Platz und somit, wie stark Du die Damen beschneiden musst. Am Ende entwickelt das Cannabis ein auffallend starkes, einzigartiges Aroma, und jede einzelne Blüte bringt einen zitrusartigen Duft mit sich. Hierbei kommt es letztlich auf Deine Fertigkeiten an. Der optimale Zeitpunkt der Ernte, die Trocknung sowie anschließende Aushärtung und Lagerung sind ausschlaggebend für diese köstliche Sorte. Das Ergebnis ist eine köstliche Sorte, deren Aromen von Zitronen und Ananas geprägt sind.