Viel bringt viel, stimmt nicht immer. Bei der neuen Cannabissorte Zkittlez feminisiert stimmt der Spruch jedoch. Die Hanfsorte hat eine gute genetische Grundlage und wurde aus den Sorten Grandaddy Purple, Grapefruit und Afghani gezüchtet. Damit ist Zkittlez feminisiert zu etwa 80 Prozent eine Indica-Pflanze und hat nur einen 20-prozentigen Anteil an Sativa-Genen. Diese Genetik zeigt sich in allen Facetten. So besteht nur eine kurze Blütezeit, der Ertrag ist ergiebig und ganz so groß wird die Cannabispflanze nicht. Mit einem ausgesprochen hohen THC-Gehalt wird ein tolles High erzeugt. Obwohl der CBD-Anteil nur gering ist, lässt sich Zkittlez aber dennoch im therapeutischen Bereich gut anwenden. Geschmacklich überzeugt die Cannabissorte mit ihrer Süße, so wie die fast namensgleichen bunten Bonbons.

 

ZKITTLEZ FEMINISIERT Hybrid etwa 80% Indica
Blütezeit ~ 60 bis 65 Tage
Ertrag Indoor ~ 500-700g/m²
Pflanzenhöhe Indoor 100 cm bis 130 cm
Ertrag Outdoor ~ 450-600g/m²
Pflanzenhöhe Outdoor 100 cm bis 130 cm
THC-Gehalt 20-24% – sehr hoch
CBD-Gehalt gering
Gesamteindruck Sehr Empfehlenswert

Gute Anbaumöglichkeiten drinnen und draußen

Zkittlez feminisiert ist eine Hanfsorte, die sich generell sehr einfach anbauen lässt. Einen großen Pflegebedarf hat diese Cannabispflanze nämlich nicht. Für genügend Licht, Wärme, Wasser und Nährstoffe muss der Grower zwar sorgen, aber das ist ja bei allen Hanfpflanzen so. Ob drinnen, draußen oder im Gewächshaus, Zkittlez feminisiert wächst überall. Einen dekorativen Aspekt erfüllt die Hanfpflanze dabei auch noch. Die vielen Colas, die nach und nach beim Wachsen entstehen, sind grün mit einem tollen Anteil an Lila und kleinen orangefarbenen Stempeln. Schön anzusehen ist Zkittlez daher, besonders kurz vor der Ernteperiode.

Einen hohen Ernteertrag gibt es für die Grower beim Indoor-Growing

Für eine Cannabispflanze, die einen so hohen Anteil an Indica-Genen hat, wird Zkittlez feminisiert schon groß, auch wenn diese Größe im Vergleich zu anderen Sorten eher durchschnittlich erscheint. Dennoch bilden sich viele Buds, die nur darauf warten, nach etwa 60 bis 65 Tagen abgeerntet zu werden. Vor allem beim Indoor-Growing zeigt sich die Cannabispflanze sehr ergiebig und bringt so einen Ernteertrag von etwa 500 bis 700 Gramm pro Quadratmeter. Aber auch beim Outdoor-Grwing ist Zkittlez nicht gerade geizig. Zwischen 450 und 600 Gramm pro Quadratmeter können die Grower auch bei der Aufzucht im Freien erzielen. Zkittlez feminisiert wirft also viel ab, was sicherlich jeden Grower sehr erfreut.

Das High der Pflanze aus den Zkittlez feminisiert Hanfsamen ist ein Erlebnis

Mit einem sehr hohen THC-Gehalt zwischen 20 Prozent und 24 Prozent bringt Zkittlez feminisiert auch ein tolles High mit, das ein Erlebnis ist. Denn dieses High haut einen nicht weg, sondern bringt neue Energie. So ist es erhebend, was viele Anwender beim ersten Mal doch schon ziemlich überrascht. Wer also schlapp ist und wieder neue Energie braucht, der wird sie mit Zkittlez bekommen. Gleichzeitig bleibt man aber auch bei relativ klarem Verstand, sodass keine Vernebelung im Kopf stattfindet. Auch dieser Aspekt macht die Cannabissorte Zkittlez feminisiert zum Erlebnis. Optimismus und ein gutes Gefühl mit vielen fröhlichen Momenten bekommen die Konsumenten dazu ebenfalls. So zeigt sich die Hanfsorte von einer ausgesprochen guten Seite und bringt ein High mit, das viel Freude und Lebensenergie ermöglicht.

Im medizinischen Bereich sehr gut anwendbar

Der CBD-Gehalt von Zkittlez feminisiert ist eher gering. Das bedeutet bei dieser Cannabissorte jedoch nicht, dass sie nicht auch im medizinischen Bereich ihren Platz haben kann. Zkittlez besorgt den Nutzern nicht nur Energie und ein gutes Gefühl. Die Hanfsorte bringt auch therapeutisch sehr viel. Obwohl der Körper mit neuer Lebensenergie versorgt wird, kommt er auch gleichzeitig zur Ruhe. Zkittlez feminisiert wird daher gern von Menschen mit ADS oder ADHS konsumiert, um entspannter zu sein, aber dennoch Power zu haben. So ist Zkittlez feminisiert generell dazu geeignet, die nötige Ruhe in den Körper zu bringen, ohne ihn gleich Schach matt zu setzen. Bei Depressionen, Stress oder Angstzuständen kann dieses Cannabis daher auch wahre Wunder vollbringen und die Symptome lindern oder sogar ganz ausschalten.

Die Süße legt sich gleich auf die Zunge

Schon vor der Ernte zeigt sich das süße Aroma von Zkittlez feminisiert. Der Duft von Süße verströmt angenehm und zeigt sich auch beim Konsum. So sind süßliche Aromen beim Rauchen vorherrschend, wobei Zkittlez auch ein gewisses Maß an tropischen Noten mitbringt. Wie bei den fast namensgleichen Bonbons bekommen die Nutzer auch hier ein herrliches Zusammenspiel von Süße und tropischen Früchten geboten, was auf der Zunge zu einem Geschmackserlebnis wird.