Cannabis und BierWir stehen gerade noch am Anfang, aber mit dem Wandel von Cannabis hin zu einem akzeptierten, vielseitigen Genussmittel ergeben sich selbstverständlich tolle Möglichkeiten, um die Hanfpflanze und ihre Produkte auch mit anderen Spezialitäten zu kombinieren. Cannabis Terpene beim Kochen beispielsweise sind mittlerweile selbst in den Küchen der Sterne-Köche angekommen! Heute wollen wir mal auf das Zusammenspiel von Cannabis und Bier schauen, schließlich ist ein leckeres Pils zum Joint für viele Kiffer einfach Pflicht und Ihr könnt Euch schon mal auf vielversprechende Kombinationen freuen.

Kiffen und Alkohol: Prinzipiell wollen wir aber noch auf die Wechselwirkungen beider Substanzen hinweisen und wenn Du Haschisch und Marihuana zusammen mit Bier konsumierst, dann kennst Du sicher die mitunter sich gegenseitig verstärkende Wirkung. Bitte fahrt also kein Auto mehr und geht es langsam an! Ein dunkles Starkbier etwa, zusammen mit kräftigem Indica-Gras, das ist auf jeden Fall knallig und der Rausch kann sehr wohl überfordern. Deshalb immer ein wenig Vorsicht walten lassen bei Alkohol und Cannabis, die Genussmittel sind eben auch Drogen und es braucht schon etwas Umsicht, um hier die besten Kombis auszuprobieren.

Geruch, Geschmack und Aroma der Genussmittel

Die Legalisierung von Cannabis ist das eine, aber zugleich werden heute weltweit eben auch unzählige neue Biersorten oft in Eigenregie von süffigen Brauern zu Hause hergestellt und das ergibt ein in der Summe äußerst buntes Potpourri an Genussmitteln. Es ist kein Geheimnis, dass Marihuana, kombiniert mit Alkohol, aber auch mit Kaffee oder als Hanf Tee Euch quasi auf geschmackliche Entdeckerreisen schickt! Cannabis lockt die Geschmacksstoffe hervor, das Aroma und es ist wichtig, dass Ihr auf ein harmonisches Zusammenspiel achtet.

Bier wird zudem immer stark überlagern, sich bei der Note hervortun und wer will schon kiffen, wenn das Ganze dann nur den Flash vom Alkohol verstärkt? Der Geschmack vom Pilsner und Co hängt ab von

  • Bestandteilen, die beim Brauen und der dortigen Fermentierung zum Einsatz kommen
  • Inhaltsstoffe und Begleiterscheinungen, die dem Bier eine besondere Note geben vom speziellem Hopfen bis hin zur Lagerung in hölzernen Fässern

Cannabis und Hopfen, das ist zumindest bei den Terpenen eine botanisch durchaus vielversprechende Ähnlichkeit und bei einer guten Kombination ergeben sich reiche, süffige, duftende Noten für Zunge und Gaumen. Wenn ein Bier fruchtig schmeckt, dann dürfen auch Haschisch und Marihuana solcherlei Aroma aufweisen, das ergibt dann eine köstliche Variante für den besonderen Hochgenuss.

Welche Hanfsorten lassen sich mit Bier kombinieren?

Es gibt für Cannabis und Bier keinen Stein der Weisen, zumal wir bei Genussmitteln ohnehin jeder für sich unsere individuellen Erfahrungen machen. Auch steht die Forschung den Terpenen, den sekundären Pflanzenstoffen, noch ziemlich am Anfang, so dass Ihr erst in ein paar Jahren dann mit Standardwerken und Empfehlungen für Pulle und Joint rechnen könnt. Denkt an die Auswahl von entweder Sativa-Gras (belebend und aktivierend), Indica-Hanf (beruhigend und entspannend) oder eben einem Hybrid, daraus ergeben sich dann sehr viele Möglichkeiten.

Probiert also am besten, was sich natürlich recht einfach zueinander fügt – alles andere ist sowieso Geschmackssache:

  • Agent Orange mit fruchtig-spritzigem Aroma passt ausgezeichnet zu einem Hefeweizen, auch belgisches Bier eignet sich, zumal diese Sorten oft auch mit einer Orangenscheibe serviert werden
  • Granddaddy Purple als kraftvolles Indica zusammen mit einem stärkeren Schwarzbier für alle, die abends Probleme haben beim Einschlafen
  • Trainwreck als ausdrucksstarker Hybrid gemeinsam mit einem leichten Bier, höchstens 4 %, das verspricht einen relaxten Nachmittag ohne böse Überraschungen

Das ist nur eine winzige Auswahl der Möglichkeiten und Ihr könnt kaum etwas falsch machen. Bekifft und besoffen Autofahren ist aber auf jeden Fall zu vermeiden, am besten probiert Ihr Bier und Cannabis in geselliger Runde, da macht das gleich noch mehr Laune und Ihr könnt Euch über lohnenswerte Kombis austauschen.