CBD Shop in Leipzig

In Leipzig eröffnete gerade der erste Shop für CBD Cannabis in Sachsen – wir schauen uns die Produkte an und informieren zur Rechtslage beim Kauf von körperaktivem Hanf. (Bild von Thomas Wolter auf Pixabay)

Mal sehen, wie lange sich das die bornierte sächsische CDU das gefallen lässt: In Leipzig eröffnet auf der Jahnallee der erste Hanf Shop in Sachsen überhaupt und ab sofort gibt’s eine große Auswahl an CBD Cannabis in der Messestadt. Obwohl gerade bundesweit versucht wird Stimmung zu machen gegen das therapeutisch beliebte und rechtliche legale Cannabidiol keinen Rausch verursacht, haben sächsische Unternehmer den Mut zur Eröffnung – was gibt’s dort zu kaufen?

Welche Cannabisprodukte sind zu haben in Leipzig?

Der Geschäftsgründer ist ein Leistungssportler und eben kein siffiger Kiffer, wie das gerne von der Politik mit Bezug auf die Headshops mit Bong, Papers und Hanfkleidung behauptet wird. Vielmehr konzentriert sich der neue Laden auf Aspekte wie Gesundheit, Lifestyle und Wellness, was angesichts der vielseitigen Verwendbarkeit von CBD ja auch sinnvoll ist. Es geht nicht um vorgerollte Joints wie bei den Heimatzigaretten in der Schweiz, sondern um Salben, Öl, Schokolade und sogar CBD Drops für Katzen und Hunde sind erhältlich.

Kiffer dürften ohnehin kaum passende Angebote finden – CBD ist körperaktiv, wirkt regenerierend und entspannend, was vor allem für den Einsatz als medizinisches Präparat geeignet ist. Sportler etwa verwenden die CBD-Salbe, um Muskelkater zu reduzieren und wer an Schlafstörungen leidet, Essprobleme hat oder Schmerzen, der kann diesen zuverlässigen Wirkstoff aus der Hanfpflanze gerne mal ausprobieren.

Wie ist die Rechtslage?

Ganz bewusst verzögert die deutsche Politik mal wieder klare Regeln beim Cannabis und obwohl CBD legal ist, darauf hat jüngst sogar die EU Bezug genommen, versucht man den neuen Wirkstoff zu verteufeln. So wurde jüngst der berühmte Hanfautomat in Münster abmontiert mit fadenscheinigen Begründungen und dabei beruft sich die Justiz auf rechtlich ziemlich windige Grundlagen. Davon lassen sich die pfiffigen Geschäftsgründer in Leipzig nicht beirren – der Wind of Change weht mal wieder durch Sachsen und dieses Bundesland hatte in der Geschichte schon oft einen guten Riecher für Veränderungen.

Obwohl also kaum klare Regeln vorliegen, geben sich die Inhaber des CBD Shops verantwortungsbewusst. Man werde nicht an Kinder und Jugendliche verkaufen, obwohl es dazu keine Vorschriften gibt und auch sonst steht die Beratung mindestens an gleicher Stelle wie eine möglichst große Auswahl an Produkten. THC.Guide gratuliert den mutigen Sachsen und hofft, dass sich die Politik hier endlich bewegt und realistisch zeigt, schließlich zeigen unzählige Studien aus Übersee oder auch aus Israel die hohe, zuverlässige Wirksamkeit von CBD Cannabis.