CBD Salbe Tätowierungen

Für die Hautpflege sind Hanf Produkte in Form einer CBD Salbe sehr beliebt und wir schauen auf die Verwendung rauscharmer Präparate bei Tätowierungen (Bild von Mario Schmidt auf Pixabay).

Viele Leute haben eine Tätowierung oder gleich mehrere und diese Kunstwerke auf der Haut können auch durch entsprechende Hanf Produkte als Salben, Cremes oder CBD-Öl geschützt werden. Manchmal kann sich die Stelle mit dem Tattoo auch röten oder sogar entzünden. Gibt’s dagegen ein paar möglicherweise hilfreiche Angebote rund um pflanzliche Kosmetik aus Cannabis und worauf ist zu achten? Wie genau funktioniert diese Form der Hautpflege und welche Vorteile bietet die CBD Salbe für Tätowierungen? Wenn die Nadeln im Tattoo-Studie mehrere tausendmal pro Minute in die Haut stechen, dann kann das ganz schön anstrengend sein selbst für Experten – wir nehmen CBD und Cannabinoide dazu mal unter die Lupe.  

CBD Produkte für die Hautpflege

Während der Ruhezeit nach dem Stechen von Tattoos müssen potentielle Komplikationen umgehend behandelt werden. Zwar hat auch der Hanf hervorragende antibakterielle Eigenschaften und zeigt sich in einigen Studien selbst gegen das Coronavirus wirksam, doch bei einer starken Infektion rund um eine Tätowierung solltet Ihr aber unbedingt den Hautarzt aufsuchen. Die beste CBD Salbe zum Auftragen auf die Haut ist nicht mit Antibiotika zu vergleichen, sondern eignet sich vor allem zur Prävention, Pflege und ein rascheres Ausheilen von Entzündungen. Medizinisch relevante Effekte durch CBD Produkte gehen zurück auf das Wechselspiel der enthaltenen Cannabinoide mit unserem körpereigenen Endocannabinoid-System.

Als pflanzliche Wirkstoffe können Cannabidiol oder auch das sehr bekannte, aber berauschende THC Prozesse im Leib anschieben, stimulieren, unterstützen, die wiederum den weltweiten Status der Hanfpflanze als Heilmittel erklärt.

Cannabinoide werden über entsprechende Hanf Produkte inhaliert beim Rauchen und Verdampfen, gegessen oder eben über die Haut aufgenommen und docken dann an Rezeptoren überall im Körper an. In den CBD Shops online gibt’s deshalb unterschiedlich dosierte Lotionen, Salben und Cremes – ja selbst Lippen Balsam und das Shampoo mit Cannabidiol ist im Sortiment der Anbieter mittlerweile zu finden! Eine explizit aufbereitete CBD Salbe für die Hautpflege bei Tätowierungen mag der Shop im Netz vielleicht eher selten führen, aber das macht nichts, schließlich geht’s um die Wirkungsweise der enthaltenen Substanzen und die lässt sich problemlos über alle dermatologisch geeigneten Präparate nutzen.

Übliche Tipps zur Vermeidung von Komplikationen bei Tattoos

Bevor wir uns die konkrete Anwendung von CBD für Tätowierungen anschauen ein paar Worte zu den normalerweise üblichen Methoden für die Nachbehandlung. Einige Tattoo-Studios geben Tipps für Hautcremes, andere verweisen auf handelsübliche Ware zwischen Drogerie und Apotheke. Meistens kommt zunächst für die ersten Tag eine Salbe zum Einsatz, gefolgt von rasch einziehenden Lotionen und in der Summe dauert dieser Prozess zur Pflege und Vermeidung von Problemen nach dem Stechen um die zwei bis drei Wochen. Sonnenlicht sollte man häufig meiden, so die Experten und mancherlei harte Kenner der Nadel wie vor allem die tapferen Anhänger der Straight Edge Society lassen eine Tätowierung auch ganz ohne jede Pflege sozusagen „aushärten“.

Beim Waschen sind unparfümierte, antibakterielle Seifen empfehlenswert, wobei direkt und frisch nach dem Stechen am besten gar kein Wasser an die Stelle gelangen sollte. An den Rändern zeigen sich oft Blut und Plasma und manchmal wird es kompliziert, wenn die Körperbehaarung beginnt nachzuwachsen. Geduld und ein bisschen Zähne zusammenbeißen ist entscheidend, damit es keine Probleme gibt und sich Farben wie Formen der Tattoos optimal entfalten. Als Wirkstoff ist CBD Untersuchungen zufolge hilfreich gegen Juckreiz, Rötungen und Schuppenbildung der Haut und das ist logischerweise auch für ein Tattoo spannend.

Vorteile von CBD Salben für die Nachbehandlung von Tätowierungen 

Grundsätzlich sind kosmetische Produkte mit Cannabis genauso wie die rege Verbreitung von Tätowierungen immer noch relativ neu, zumindest was ihre Aufbereitung durch hypermoderne Methoden direkt in den Laboren der dermatologischen Forschung angeht. Von dort freilich kommen mittlerweile Produkte für die Hautpflege mit CBD und neue Cannabinoide, die jenseits von Tätowierungen auch Falten rund um Anti-Aging reduzieren oder ganz allgemein die Feuchtigkeit und Elastizität der Epidermis optimieren sollen. Das ist ein entscheidender Aspekt bei der Nachbehandlung von Tattoos mit CBD Salbe! Im Gegensatz zu Vaseline etwa fettet CBD Skincare nämlich nicht, sondern zieht schnell und umfassend ein wie etwa Shea-Butter.

Neben kosmetischen Produkten schwören gar nicht wenige Leute auch auf klassisches CBD-Öl. Das soll ähnlich rasch einziehen wie eine Creme oder Salbe und wir empfehlen beim Kauf zu checken, wie es um die topikale, also dermatologische Bioverfügbarkeit bestellt ist – gegebenenfalls könnt Ihr in den CBD Shops auch nachfragen beim Kundendienst!

Ein Vorteil für Kleidung und Alltag, was entsprechende Erfahrungsberichte genauso als positiv hervorheben wie eine allgemein bessere Durchfeuchtung der beanspruchten Hautstelle nach dem Tätowieren. Ausprobieren jedenfalls ist problemlos möglich und auch über die in einem Vollspektrum CBD Produkt enthaltenen, winzigen Spuren von THC braucht Ihr Euch keine Sorgen zu machen – solche Mengen sind weder berauschend noch werden sie bei einem Drogentest angezeigt. Wer die psychoaktive Substanz der Kiffer aber auf jeden Fall vermeiden möchte, kauft in den Hanf Shops einfach ein Cannabidiol Isolat für die Hautpflege, das ist unter Garantie frei von jeder Spur THC durch eine zusätzliche Filterung beim Extrahieren.

CBD Cremes vor dem Stechen der Tätowierung auftragen?

Bisher haben wir nur die Nachbehandlung mit CBD Hanf erwähnt, doch es gibt Studios etwa in den USA, die empfehlen das Auftragen von Cannabidiol für die Haut vor dem Stechen vom Tattoo ebenso. Meistens schmieren die Inhaber eben Vaseline drauf für die Durchblutung und eine kleine örtliche Betäubung durch hinzugefügtes Baktin. Was für die Kunden ok ist, nervt viele Stecher bei Tätowierungen – Vaseline macht die Haut sehr fettig und die Tattoo-Nadeln können mitunter verrutschen! CBD Präparate beim Cannabis kaufen sind hingegen weder zu fettig noch ölig und haben neben den antibakteriellen Eigenschaften gleich noch bisschen was gegen Schmerzen in petto. Schmerzfrei wird der Einstich zwar nicht, aber User von Cannabidiol berichten über eine geringere Schwellung sowie einen kühlenden Effekt mit diesem Wirkstoff.

Unsere Epidermis ist riesig, super elastisch und schützt unseren Körper über diverse Hautschichten, was sich durch das Auftragen einer Creme mit dem nicht berauschenden Cannabidiol häufig noch verbessern lässt – auch wenn es im Einzelfall wie bei allen Angeboten mit pflanzlicher Kosmetik natürlich keine Garantie gibt für den gewünschten Effekt.