CannaTrade 2021 Verschiebung

Die Verschiebung der CannaTrade 2021 in der Schweiz nun auf das kommende Jahr ist fest und trotzdem gibt’s ein paar nette Hanf Events im Sommer (Bild von TeeFarm auf Pixabay).

Die Cannabis Messe CannaTrade wird um ein weiteres Jahr verschoben. Grund dafür ist natürlich die immer noch nicht beendende Pandemie rund um das Coronavirus und Unternehmen wie Verbraucher müssen sich auch beim Hanf ein wenig gedulden. Freilich ist der Event schon lange restlos ausgebucht, handelt es sich zudem um das 20jährige Jubiläum und weil ab kommendem Jahr die Schweiz auch gleich noch die Modellprojekte zur Legalisierung von Haschisch und Marihuana startet, dürfen sich Interessierte in jedem Fall auf eine sehr vielfältige Veranstaltung freuen. Ein paar Events soll es dieses Jahr aber trotzdem geben – hier die neusten Infos vom Veranstalter im Überblick zur Verschiebung der CannaTrade 2021.

Umsichtig planen, erfolgreich veranstalten

Klar hätten die Macher der traditionsreichen Marihuana Veranstaltung auch noch warten können und später entscheiden, aber bei den Eidgenossen sind schon jetzt alle Frühlingsmessen abgesagt und angesichts der noch nicht wirklich besseren Lage bei Infektionen und Impfungen entschied man sich gleich für ein weiteres Jahr der Verschiebung. Das geschieht selbstverständlich in Absprache mit den Sponsoren, Lieferanten und Aufstellern, die regelmäßig aus aller Welt in die Alpenrepublik strömen um die neusten Innovationen aus der Cannabis Branche zu präsentieren.

Die CannaTrade 2021 wird nun vom 20. – 22. Mai 2022 in Bern als der Hauptstadt der Schweiz veranstaltet, mit dann wohl mindestens 15.000 Besuchern. 

An vorderster Stelle steht die Gesundheit der Besucher und Teilnehmer. Momentan ist nicht absehbar, ob etwa im Spätsommer oder Herbst wieder solch große Conventions stattfinden dürfen. Um auf Nummer sicher zu gehen und alle Risiken zu vermeiden, ist die Verschiebung deshalb ein sinnvoller, für bestmögliche Planung entsprechend frühzeitig verkündeter Entschluss.

Auch in 2021 sollen einige Cannabis Events in der Schweiz stattfinden

Sozusagen als Ersatz für die ganz große Hanf Messe werden die Veranstalter der CannaTrade aber in diesem Jahr trotz Pandemie zumindest ein paar kleinere Events organisieren. Dazu sind aktuell in der Planung:

  • CB Club / Switzerlands b2b Meeting im Frühjahr 2021 in Romandie mit hoffentlich ein paar hundert Teilnehmern, wobei der genaue Zeitpunkt noch festgelegt wird,
  • 20 Years CT / 20 Jahre CannaTrade-Fest im Juli oder August in Bern, wobei die Besucherzahl von der Entwicklung abhängt und
  • CB Expo / Cannabis Business Messe am 11. und 12. September in Zürich, wo dann bis zu eintausend Besucher und etwa hundert Aussteller erwartet werden.

Informationen zu den Neuigkeiten und Veranstaltungen, zur Anmeldung und zu den geplanten Aktionen finden Interessierte auf der Website vom Schweizer Cannabis Event https://www.cannatrade.ch/de/