CannaTrade CannaSwissCup Infos

Wir haben die Infos zu den bald wieder gekürten, besten CBD Blüten und zum CannaSwissCup im Rahmen der Hanfmesse CannaTrade (Bild von CannaTrade AG).

Endlich geht’s wieder los mit richtigen Messen und Events in der Hanfbranche und wie vor der Pandemie wird gerade in der Schweiz viel veranstaltet. Ein Highlight ist natürlich die CannaTrade als Convention rund um Haschisch und Marihuana und selbstredend gibt’s dazu erneut den CannaSwissCup zur Prämierung der besten Hanfsorten. Die Anmeldung für Hersteller beginnt jetzt und wer Cannabis mit THC und CBD auf dem Feld hat oder indoor kann die als Strains bezeichneten Sorten einreichen. Eine Jury wird dann über die Gewinner entscheiden und weil gerade Erntezeit ist sollten Interessierte die hauseigenen Grasblüten mal unter die Lupe nehmen, vielleicht ist ja ein aussichtsreicher Kandidat dabei.

Hinweise zur Teilnahme: Bestes Cannabis aus der Region!

Während in Deutschland noch geredet wird veranstalten die Eidgenossen schon länger den beliebten CannaSwissCup und Züchter wie Verbraucher und natürlich auch Patienten können sich informieren über Hanfsorten mit Potential. Jedes Cannabis Unternehmen kann teilnehmen und bis zu drei Strains einreichen.

Die Cannabinoide als Inhaltsstoffe der Hanfpflanze stehen im Fokus. Neben THC und CBD als klassische Bestandteile wird in der Schweiz durch die Jury künftig auch der Anteil CBG begutachtet. Dieses Cannabigerol gilt unter Experten als vielversprechend und schon jetzt gibt’s immer mehr Produkte und natürlich Grassorten, die auf höhere Volumina mit CBG abzielen.

Bis zum 15. Dezember 2021 ist die Anmeldung möglich. Die Einreichung der Hanfsorten erfolgt im Januar kommenden Jahres und neben den schon erwähnten Inhalten geht’s auch um die Qualität und Reinheit der Cannabis Zucht. Pestizide und Mykotoxine stehen im Fokus und führen bei höherem Anteil zu Punktabzug – ein reichhaltiges Profil Terpene hingegen dürfte von Vorteil sein bei der Prämierung.

Jury-Box mit Hanf zum Testen und die Auswahl der Gewinner

Eine VIP-Jury aus Kennern und Fachleuten wählt schließlich 35 Hanfsorten aus, die in einer Jury-Box an Erwachsene verkauft werden. Wer will kann hier problemlos einsteigen und mit entscheiden, welches Gras aus der Schweiz beim CannaSwissCup in diesem Jahr das Rennen macht – die Kür der Sieger erfolgt dann am 21. Mai im Rahmen der global bedeutsamen Fachmesse CannaTrade 2022.

Insgesamt gibt’s mit Indoor, Outdoor und der Zucht um Gewächshaus respektive Greenhouse drei Kategorien für die besten Cannabis Sorten. Die Strains selbst sind in der Jury-Box anonymisiert und weder Namen noch Hersteller werden vor der Entscheidung im Mai bekannt gemacht. Der Verein CannaSwissCup wird auf der Messe in einer Award Show die Sieger vorstellen – Spannung ist also in jedem Fall garantiert und wenn Ihr Euch für den Event interessiert, dann gibt’s online natürlich alle wichtigen Informationen im Überblick unter

www.cannaswisscup.ch

THC.Guide wünscht allen Teilnehmern und der Jury ein gutes Händchen und freut sich schon auf die Veranstaltung in Bern als der schönen Haupstadt der Eidgenossen.