SeedoHanf anbauen, das kann mitunter durchaus kompliziert daherkommen, schließlich gibt es eine ganze Reihe von Faktoren, die wir beachten müssen und nicht jedermann hat beim Thema Cannabis und Growing den berühmten grünen Daumen. Abgesehen von den richtigen Hanfsamen kaufen die Kiffer eben auch Dünger, passende Lampen und Erde und hier ist schon etwas Erfahrung und eine gute Beratung wichtig. Viele Konsumenten wünschen sich ganz folgerichtig ein Grow-Set, eine vollautomatische Box für den Anbau und mit der neuen Maschine namens Seedo könnte dieser Kiffertraum nun Wirklichkeit werden.

Seedo: vollautomatisches Haschisch und Marihuana

Das zumindest verspricht der US-Hersteller Seedo Lab mit der neuen Box, die von außen aussieht wie ein kleiner Kühlschrank. Wenn Du die Tür freilich aufmachst, dann zeigt sich ein höchst ausgeklügelter Mechanismus im Inneren! Alles, was Du für die Aufzucht und die Ernte von Haschisch und Marihuana benötigst, ist in der Seedo enthalten. Das Verfahren selbst ist dann extrem einfach und gerade für Anfänger optimal:

  • Hanfsamen und Stecklinge werden einfach eingepflanzt, den Rest erledigt die Maschine
  • Über eine App werden wichtige Informationen zum Grow geliefert, das Datum für die Ernte und Fertigstellung wird dabei zuverlässig eingehalten
  • Von Licht bis Temperatur wird alles vollautomatisch überwacht, dazu gibt es eine Live-Cam für die Kontrolle via Smartphone
  • Pestizide gegen Schädlinge sind aufgrund des hermetischen Anbaus in der Box nicht erforderlich
  • Der typische Grasgeruch, der auch Polizei und neugierige Nachbarn interessieren könnte, wird durch die Seedo-Box vermieden

Die Tür zu öffnen ist nicht nötig und das ist bekanntlich auch ein Vorteil für die Pflanze selbst, deren empfindliche Tag- und Nachtzeiten, Lichtphasen und Wachstumsaspekte bei unsachgemäßem Anbau schwer beschädigt werden können!

Eine neue Methode für Indoor-Growing?

Neben Cannabis kann die neue Seedo-Maschine übrigens auch andere Sachen anbauen, von Salat bis zur Artischocke! Für Haschisch und Marihuana gibt es voreingestellte Programme, die eignen sich dann auch für besondere Sorten und der Hersteller hat natürlich bedacht, dass ständig neue Hanfsorten erforscht und im Handel angeboten werden. Hier hilft dann wieder die App, die mit Aktualisierung und im Zweifelsfall auch Beratung daherkommt, was den Cannabis-Anbau in den eigenen vier Wänden zu einem Kinderspiel macht.

Ob das nun die Zukunft darstellt für den Hobby-Gärtner, das lässt sich heute kaum sagen. Wenn der Seedo bis zu fünf Pflanzen gleichzeitig aufzieht, dann ist das schon eine runde Sache, doch auf der anderen Seite ist beim Growing von Weed eben auch der Prozess selbst für viele Kiffer eine spannende Sache. Wer unkompliziert und ohne Aufwand Cannabis anbauen möchte, für den ist der Seedo bestens geeignet, zumal der Hersteller seine nagelneuen Growboxen gerne auch nach Deutschland sendet. Der Preis bewegt sich um die 1500 Dollar, das ist eine Stange Geld, aber dafür hast Du dann keine Probleme mehr, wenn es um Zucht und Ernte von bestem Hanf geht.