Ethypharm Clever Leaves

Cannabis und Medizin effizient in Therapien verbinden ist das Ziel einer neuen Kooperation zwischen Ethypharm und Clever Leaves (Bild von Ivana Divišová auf Pixabay).

Zwei Schwergewichte aus den Bereichen Cannabis und medizinische Versorgung tun sich zusammen. Das Unternehmen Ethypharm ist spezialisiert auf Erkrankungen vom Zentralen Nervensystem und auf Injektionslösungen für Krankenhäuser. Deren neuer Partner Clever Cleaves kennt sich bestens aus mit ökologischem Hanf Anbau und mit der umfassenden Verarbeitung der begehrten Cannabinoide von THC bis CBD. Beide Dienstleister geben am 22. Februar 2022 eine Pressekonferenz und werden über die Einführung von Cannabis Vollextrakten als zusätzlicher Option in der Heilkunde informieren.

Gras anbauen und Cannabinoide als Arzneimittel  

Solche Kooperationen sind gerade für Hanfpatienten ein Segen und die in Deutschland bis dato keineswegs optimale Versorgung mit Cannabis dürfte sich auch dank der Zusammenarbeit von Ethypharm und Clever Leaves in Zukunft schnell verbessern.

Hochdosierte Extrakte mit allen Inhaltsstoffen aus dem Hanf gelten als potente Alternative zur chemischen Keule und die enthaltenen Cannabinoide finden Verwendung bei ganz unterschiedlichen Beschwerden.

Einen durchgängig hochwertigen Anbau von Gras zu gewährleisten ist dabei die Aufgabe der Züchter und die Verarbeitung respektive Extrahierung der Wirkstoffe muss gleichfalls sicher sein, qualitativ einwandfrei und für therapeutische Einsätze geeignet.

Clever Leaves ist hier ein internationaler Player auf dem Markt für exzellente Hanfprodukte und Ethypharm dürfte mithelfen, die Wirkstoffe im Gesundheitswesen bekannter zu machen – alle Informationen zur Zusammenarbeit werden auf der Pressekonferenz am 22. Februar 2022 vorgestellt.

Sorgfalt, Marketing und Expertise für die garantiert beste Cannabismedizin

Experten mit medizinischem Fachwissen sind bei der Kooperation genauso gefragt wie Kenner von Marketing und Vertrieb in einer zugegeben noch etwas schwierigen bundesdeutschen Hanf Branche. Eine Legalisierung von Cannabis ist bis dato noch nicht durchgeführt und leider werden viel zu oft selbst Patienten mit Grasblüten in der Tasche als Kriminelle behandelt.

Solche Stigmata zu beseitigen ist Aufgabe der Welt, aber Wirtschaft und Gesundheitsversorgung machen ebenfalls Druck – Cannabinoide gelten als Einstieg in die personalisierte Medizin aus Pflanzen und Deutschland kann sich hier kein Zögern mehr erlauben.

Auf der Pressekonferenz werden deshalb die CEO´s von Ethypharm und Clever Leaves genauso anwesend sein wie Experten aus Medizin, Pharmazie und Marketing. Es wird Vorträge geben und die Möglichkeit zum Austausch, wobei Interessierte im Vorfeld gerne auch ein persönliches Interview und Gespräch mit den Referenten vereinbaren können. Entsprechendes Pressematerial steht ebenfalls zur Verfügung.

Eine Akkreditierung für die Teilnahme ist möglich

  • bei Christine Vogl-Kordick über die Email-Adresse christine@thecommsduo.com oder per Telefon unter der Nummer +49 172 86 50 982,
  • bei Markus Gladbach über die Email-Adresse markus@thecommsduo.com oder per Telefon unter der Nummer +49 157 71 44 60 98.