Cannabis Urintest

Lässt sich ein Cannabis Urintest faken und welche Methoden bieten sich? Wie stehts um kurzfristige Tests auf Hanf und um länger angesetzte Kontrollen? (Bild von Jason Taix auf Pixabay).

Wird ein Urintest angeordnet, dann zittern Kiffer und auch immer mehr Hanfpatienten, schließlich ist Cannabis bei den Menschen beliebt und die Bundesregierung nutzt ihre Macht hier brutal aus zur Sanktionierung der Bevölkerung. Es geht um den Führerschein, um Willkür und es geht um Einträge in Akten, die auch in der Bundesrepublik angelegt werden für jeden, der sich in irgendeiner Form nicht systemkonform verhält. Arbeitgeber verlangen den Cannabis Urintest vielleicht und die üblichen Behörden in ihrem Kontrollwahn setzen viele Menschen wegen deren Hanfkonsum selbst lange in der Vergangenheit dauerhaft unter Druck. Um sich gegenüber diesen Eingriffen in die Privatsphäre und Bürgerrechte zu wehren, greifen viele Betroffene völlig zu Recht zu Tricks und versuchen, den Cannabis Urintest zu faken. Hier dazu mal ein Überblick mit Methoden, die funktionieren und solchen, die bloßer Unfug sind.

Wie lange bleibt das THC aus dem Cannabis überhaupt im Körper?

Eine ganze Weile und weil fettlöslich bleiben Spuren von Hanf bei besonders dicken Leuten länger sichtbar als beim Spargeltarzan. Über den Urintest lässt sich THC bis zu 11 Wochen nach dem Cannabis Konsum nachweisen, allerdings hängt das auch von ein paar zusätzlichen Faktoren ab:

  • der Dauer des Konsums,
  • dem tatsächlichen zeitlichen Abstand,
  • der Potenz des konsumierten Haschisch und Marihuana,
  • dem Körperfettanteil,
  • dem Körpergewicht und
  • der Geschwindigkeit im Metabolismus, was bei allen Menschen unterschiedlich ist.

Ein durchschnittlich gebauter Mensch hat Cannabis meistens bis zu 45 Tage noch nachweisbar. Regelmäßiges Kiffen erhöht diese Zahl auf 90 Tage und wer wirklich nur selten geraucht hat oder Hanf zum Essen und Trinken einnimmt, der sollte mit etwa 10 Tagen rechnen, mindestens.

Wie kann ich einen Cannabis Urintest innerhalb von 24 Stunden bestehen?

Naturgemäß ist das recht schwierig aufgrund der aufgezeigten Zeitlimits, aber es gibt ein paar Möglichkeiten:

  • Detoxdrinks: Diese spülen das THC schon recht zuverlässig raus, zumal der Handel selbstbewusst mit entsprechenden Produkten etwa im Internet wirbt. Allerdings ist das Zeitfenster für den Test sehr klein – innerhalb von vier Stunden nach dem Verzehr von Detox sollte der Test stattfinden. Allerdings sind Experten sehr skeptisch und die Erfolgsquote ist gering.
  • THC-Urintest selber kaufen: Und zwar um zu checken, ob die Werte bei der Einnahme von Detox und Co wirklich zurückgehen – freilich sind diese Test Kits lange nicht so genau wie das Labor, das die Polizei und Justiz mit Steuergeldern für die Jagd auf Kiffer unterhalten.
  • Wasser trinken und grünen Tee: Mit viel Flüssigkeit im System vor dem Test könnte das Ergebnis allein durch das Volumen massiv verzerrt und sogar unsichtbar werden, weil der Urin praktisch nur aus Wasser besteht – allerdings nur für kurze Zeit.
  • Betrug mit synthetischem Urin: Ja natürlich geht, ist aber auch schwierig da einige Cops begehrlich auf unsere Geschlechtsorgane schauen möchte, ob denn da einer auch wirklich in den Becher sein Wasser abstellt – die Chancen sind aber auch ganz gut, weil umgekehrt viele Polizisten bei solchen Tests gar nicht an das Faken der Flüssigkeit denken.

Wie kann ich einen Urintest bestehen, wenn mehr als 24 Stunden Zeit ist?

Natürlich ist das dann etwas einfacher. Mit Disziplin und viel Schweiß ist das Bestehen schließlich möglich in Fällen, wenn ihr beispielsweise nächste Woche den Urintest habt, gerade jedoch noch einen Joint rauchen wollt zum Film! Dabei empfiehlt sich:

  • viel Flüssigkeit: Und zwar jeden Tag, am besten Wasser und eben Tee, grün zum Beispiel oder aus der Brennnessel dank deren zuverlässiger Spülung im Organismus.
  • mehr sportliche Einheiten: Schwitzen lautet die Devise beim Rennen und im Studio, was sich bestens kombinieren lässt mit der Sauna. Bitte aber keinen Sport am Tag des Urintests, da die Einheiten zwar das Fett mit dem THC drin abbauen, das aber auch im Blutkreislauf zirkuliert und das wollen wir beim Test vermeiden.
  • Vitamin B und Kreatin: Das dient der nötigen Gelbfärbung beim Test, schließlich spült all das erwähnte Wasser kräftig aus und die Beamten könnten aufmerksam werden. Auch Kreation funktioniert auf diese Weise und hilft beim Faken.

Was auf keinen Fall funktioniert, hartnäckig jedoch als Mythos kursiert, sind Methoden mit Früchten wie Zitrone oder auch Backpulver. Es gibt dafür keine Beweise, nur Storys und wir können das getrost als wertlos abhaken wie die Tricks für Spielautomaten im Online Casino.