Sind Spice und Co mit echtem Cannabis vergleichbar?

Spice Legal HighsStändig schocken uns neuste Meldung über die sogenannten Legal Highs und obwohl THC.Guide zu diesen chemischen Fake-Drogen in der Regel nichts berichtet, bei uns geht schließlich um richtigen Hanf, wollen wir heute mal den Vergleich antreten. Unwissende Politiker und Lobbyisten wie Marlene Mortler beispielsweise wirft das synthetische Pulver mit Namen wie Spice oder auch Badesalz ganz bewusst in einen Topf mit richtigem Cannabis, um letzteres dadurch möglichst abwerten zu können. Kiffer erkennen diese idiotische Taktik, aber wie steht es im Detail um die Hanfpflanze und deren angeblichen Nachbau als Legal High?

Hohes Abhängigkeitspotential vs Kiffen in der Freizeit

Forscher und Konsumenten wissen: Synthetisches Marihuana hat zum einen beim Rausch viel höhere Potenz zu bieten, zum anderen sind aber auch die potentiellen Gefahren viel höher als beim gewöhnlichen Cannabis! Biochemisch betrachtet docken Spice und Co als vollständige Agonisten an die im menschlichen Gehirn vorhandenen Rezeptoren CB1 und CB2 an – natürlicher Haschisch jedoch ist lediglich ein teilweise aktiver Agonist! Fachtermini, klar, aber damit ist einfach gesagt eine auslösende Substanz gemeint und ganz folgerichtig haben Legal Highs eine viel stärkere Wirkung.

Auch das Abhängigkeitspotential ist höher. Es gibt sogar Todesfälle und angesichts des steigenden Konsums weltweit gerade weil echtes Cannabis weiterhin verboten ist, dürften noch viele Opfer durch Legal Highs den Weg in das Leichenschauhaus finden. Als vollständige und nicht nur teilweise aktive Agonisten sorgen diese Chemikalien für eine Überlastung im Körper, der oft tagelang braucht um sich zu erholen. Von Schlafstörungen über Panikattacken bis hin zu massiven Krämpfen und eben dem Tod ist alles möglich! Absurderweise wird Hanfmedizin demgegenüber gerade bei solchen Leide eingesetzt und es ist erstaunlich, wie beispielsweise ein Gesundheitsminister Jens Spahn hier den Unterschied einfach nicht erkennen will.

Überdosierungen im Fokus

Solcherlei ist jederzeit möglich: Legal Highs lassen sich schwer dosieren und gerade Kiffer meinen, sie müssten eine ähnliche Menge wie bei richtigem Gras in die Tüte oder gar Bong tun – mit fatalen Folgen! Sogar von Entzugserscheinungen wie bei Heroin wird berichtet. In den USA wütet gerade noch die Opioid-Krise, doch synthetisches Marihuana sorgt derzeit für mindestens genauso krasse Schlagzeilen. Es macht einen Riesenunterschied, ob Du „zu viel“ Cannabis konsumierst oder zu viel vom neusten Legal High auf dem Markt! Die Leute werden aggressiv, schwitzen wie blöde und sind wütend beziehungsweise total zugeballert, was irgendwie nach keinem so coolen Flash klingt.

Zudem: Legal Highs unterliegen keinerlei Kontrolle! Wenn der Opa vom Nafri im Atlasgebirge die neuste Ernte Haschisch einholt und dann dem als Flüchtling umherstromernden Enkel ein paar Platten zukommen lässt, dann steckt selbst in diesen Gegenden eine Menge Qualitätskontrolle. Natürlich wird bei Cannabis gestreckt, das ist nicht schön, aber auch nicht die Regel – bei synthetischem Hanf hingegen kann sich praktisch jede illegale Drogenküche austoben wie sonst nur bei der Herstellung von Crystal Meth! Meistens kommt das Zeug aus Asien, dem Zentrum der Kopisten und Fake Industrien dieser Welt und dort besprühen arme Wanderarbeiter irgendwelche Kräuter mit hochgiftigen Chemikalien. Das kommt dann in einen Sack und wird abgepackt für die unwissenden Kiffer zwischen Berlin und Los Angeles. Niemand weiß, was morgen im Päckchen ist und dieses Va Banque Spiel auf Leben und Tod ist unerträglich.

Lasst also besser die Finger von Legal Highs – damit verdienen sich nur irgendwelche chinesische Kriminelle eine goldene Nase, während Ihr eure Gesundheit ruiniert! Das ist russisches Roulette vom Feinsten! Auch wenn Nietzsche meint, das Leben wäre nur zu genießen, wenn wir gefährlich leben, so sollten wir doch am Leben bleiben und nicht an irgendeiner ungeprüften, stumpfsinnigen Substanz in irgendwo in der Gosse zu Grunde gehen.

 

Sind Spice und Co mit echtem Cannabis vergleichbar?
5 (100%) 4 votes

Von |2018-05-25T15:43:18+00:00Mai 25th, 2018|Kategorien: Cannabis Medizin, Cannabis Nachrichten|Tags: , , , |