Weedcraft Inc

Das Game Weedcraft Inc steht unter Beschuss von Zensur und Sittenwächtern und wir zeigen die Wirtschaftssimulation rund um die Geschichte von Haschisch und Marihuana.

Die Cannabis Legalisierung und Neubewertung von Hanf als wirksamer Medizin und akzeptables Genussmittel ist natürlich noch lange nicht überall auf der Welt in Gang gekommen und gerade erreichen uns Meldungen, nach denen ausgerechnet ein Computerspiel zum Thema Haschisch und Marihuana vielerorts für Furore sorgt. So hat eine Softwareschmiede gerade eine App auf den Markt gebracht namens Weedcraft Inc, ein lustiges Spiel rund um erfolgreiche Hanfenthusiasten, doch in Ländern wie China darf unter keinen Umständen dafür geworden werden.

Zensur vom Feinsten bei Hanf in den Sozialen Medien

Kennen wir alles schon, vom Fake Profil schnüffelnder Polizisten bis zum neuen EU Upload Filter, der unerwünschte Meinungen gleich ganz draußen halten soll. Immer noch eine Ecke weiter geht der Chinese, der sich selbst kontrolliert, aufzeichnet und überwacht wie das sonst nur bei George Orwell zu sehen war im Dystopie Schocker „1984“. Wenn dann auch noch Cannabis als Spiel auf dem Smartphone zur Verfügung steht, ist in China mit seinen sittenstrengen roten Mandarinen alles vorbei und das besagte Game Weedcraft ist im Reich der Mitte nicht erhältlich.

Der Hersteller hat darüber hinaus auch Probleme, Videos auf Youtube oder die Bewerbung des Spiels bei Facebook und Co zu pushen. So versuchen nicht nur die Chinesen eine moderne Drogenpolitik zu verhindern – in vielen Ländern der Welt wird die App blockiert oder zumindest wird die Berichterstattung in irgendeiner Form zensiert. Ist das nicht lächerlich? Warum so viel Hype um eine App, die Cannabis anbauen zum Thema hat?

Wie funktioniert das Cannabis Spiel Weedcraft Inc?

Können wir hier nicht alles ausführen, aber ganz allgemein geht Ihr bei dem Game auf die Spuren der Cannabis Historie. Alles dreht sich um den Handel, um die Kultur der Kiffer und allein das reicht schon aus, um Chinesen und andere selbsternannte Sittenwächter auf die Barrikaden springen zu lassen. Erinnern wir uns: Gesoffen werden darf wie das Böse fast überall und wenn da mal der gewalttätige Ehemann die Affäre totschlägt, dann ist das zwar tragisch, aber auch nicht der Rede wert. Cannabis hingegen ist viel schlimmer, weil es die Menschen individuell genießen lässt, diese inspiriert und entspannt – solcherlei Vergnügungen sind vielerorts aber nicht erwünscht.

Gerade solche Gründe sind natürlich für uns allein schon ausreichend, um die App mit dem Cannabis Game runterzuladen – dazu ist es eine spannende Wirtschaftssimulation, lustig und unterhaltsam, bei der Ihr euch zum Hanf Tycoon emporarbeiten könnt. Ob sich das lohnt ist eine andere Frage, aber an diesem Spiel zeigt sich mal wieder, wie unterschiedlich weit entwickelt die Kulturen dieser Welt noch sind.