Hanf Produkte Haltbarkeit

Ein Blick auf die Haltbarkeit der Hanf Produkte von Marihuana und Haschisch bis zum Cannabis Rezept rund um leckeres Kochen und Backen (Bild von Uwe Conrad auf Pixabay).

Wie lange ist Cannabis haltbar? Diese Frage werden wir uns bei einer Weed Legalisierung in Deutschland noch öfters stellen, doch schon heute finden wir manchmal ein Stückchen Haschisch beim Checken der Winterbekleidung oder entdecken im Kühlschrank vergessene Space Cookies – wann ist da der Konsum sinnlos weil ohne Wirkung und gibt’s da eigentlich auch irgendwelche Risiken? Grundsätzlich haben natürlich auch Grasblüten und Hasch ein Ablaufdatum, aber das hängt eben immer ab von der Lagerung und Verpackung zu Hause. Die Zeit läuft jedenfalls direkt nach der Ernte und wer ein bisschen aufpasst und das Cannabis entsprechend umsichtig einlagert kann viel Geld sparen und die Haltbarkeit der Hanf Produkte ordentlich verlängern.

Gras, Hasch, Haschischöl: Cannabinoide sorgfältig einlagern

Grasblüten wie auch Haschisch Konzentrate sind nicht ewig haltbar. Als Bio-Produkte unterliegen sie den gleichen Gesetzen wie Kräuter und Co und Experten nennen meistens einen Abbau beziehungsweise den Wandel der enthaltenen Cannabinoide als wichtigen Aspekt. Klar kann das variieren, aber bei ähnlichen Eckdaten setzt der Verfall garantiert ein. In rund vier Jahren dürften Hanf Produkte etwa die Hälfte der Wirksamkeit einbüßen und natürlich gehen dabei auch auch die aromatischen Terpene und die Feuchtigkeit per se verloren.

Altes Gras wird staubtrocken und wirkt anders, weil sich das enthaltene THC langsam in CBN umwandelt – ein Cannabinoid, das müde macht und übrigens aufgrund dieser Eigenschaft mittlerweile als Schlafmittel Isolat oder zusammen mit entspannendem CBD-Öl verkauft wird.

Um die Haltbarkeit zu verlängern ist die Lagerung von Cannabis entscheidend. Wir sollten also gerade größere Mengen Hanf im Glas verpacken und auch mal draufschreiben, von wann das Gras stammt. THC.Guide empfiehlt abgedunkelte Gläser (Undurchsichtiges Klebeband um das Glas wickeln reicht) mit Deckel, wobei das Marihuana Fachgeschäft vielleicht auch Humidore im Angebot hat, die ein vergleichbares Prinzip wie beim Erhalt der Feuchtigkeit bei Zigarren zur Verfügung stellen. Die Räumlichkeiten für die Cannabis Lagerung sollte weder zu heiß noch zu kalt sein – der Küchenschrank oder die Speisekammer sind meistens recht gute Orten zum Aufbewahren wie wir dort ja auch Tee und Kräuter einlagern.

Haschkekse und Hanfbutter: Wie lange halten Cannabis Getränke und Speisen?

Logischerweise hängt die Haltbarkeit der Hanf Lebensmittel von deren Zubereitung ab. Eine Cannabisbutter gehört in den Kühlschrank, doch die Grasblüten für einen leckeren Hanftee können wie oben beschrieben im Schrank gelagert sein. Ein Haschischöl hält sich lange, ist aber noch länger nutzbar wenn die Extraktion mit Hilfe von CO2 stattfand.

Speisen und Getränke mit Cannabis im Kühlschrank wie Butter, Kekse und Süßigkeiten dürften mindestens eine Woche genießbar und wirkungsvoll sein. Wenn Milch beteiligt ist bei der Zubereitung verfällt die Haltbarkeit schneller als ohne und lapprige Haschkekse sind wahrscheinlich nicht mehr so potent wie knackig frische Cookies.

Hanfprodukte aus dem Fachgeschäft haben dazu ein Ablaufdatum. Wir kennen das ja schon von Schokolade mit CBD. Natürlich ist es sinnvoll, auch solche Leckereien im Kühlschrank noch mal extra in einen Plastikcontainer zu packen, am besten wie schon erwähnt mit dem Datum drauf wann das THC durch Kochen und Backen entsprechend aufbereitet wurde.

Im Zweifelsfall: Frage die Cannabis Experten!

Wenn Ihr besondere Produkte aus dem Gras habt fragt ruhig hier auch noch mal nach, was andere Leser denken. Auch helfen die Kenner im Fachladen nach der Freigabe aus und im Allgemeinen kennen Kiffer die Haltbarkeit schlicht aus Erfahrung. Es ist eher selten, dass Hanf irgendwo vergessen wird, aber wir wollen ja möglichst lange genießen und dabei die Wirkung der Cannabinoide so spüren wie es bei echtem, frischen, hochwertigem Cannabis der Fall ist. Ein Kalender und Notizbuch sind sehr sinnvoll vor allem dann, wenn Ihr euch zwischen Kühlschrank und Kommode ein kleines, feines Sortiment Hanfprodukte anlegen wollt für auch langfristig jede Form von Genuss dieser exquisiten Genussmittel.