Cannabis finden kaufen

In Deutschland ist das Finden von Cannabis nicht schwer und doch gilt beim Kaufen noch ein Verbot außer für legale Grasblüten und bei Hanf auf Rezept.

Aufgrund der aktuellen Drogenpolitik ist Hanf in Deutschland nur in einigen Fällen legal zu erwerben. Natürlich stört das die unzähligen Konsumenten wenig und so existiert ein Schwarzmarkt für Haschisch und Marihuana, bauen dazu viele Leute das Gras mit den passenden Hanfsamen einfach zu Hause an auch wenn das vorerst noch verboten ist. Wir haben mal die Medien durchstöbert und ein paar Erfahrungsberichte gesammelt zum Finden und Kaufen von Cannabis bei uns, schließlich suchen Verbraucher oft gezielt und bekommen dazu häufig wenig hilfreiche Informationen. Natürlich sollte niemand etwas Illegales tun und überhaupt Vorsicht walten lassen im Merkel Land BRD, das lustigerweise von Bong bis Papers alles erlaubt im Headshop oder online, sich aber beim faktischen Benutzen von solchem Equipment aufspielt wie ein Blockwart von der Staatssicherheit.

Was kostet Cannabis in Deutschland im Durchschnitt?

Preise sind entscheidend für Verbraucher neben der Qualität und in der Regel werden für ein Gramm Marihuana auf dem Schwarzmark etwa zehn Euro verlangt. Haschisch als Konzentrat ist laut Presse etwas teurer, während die unverschämten Apotheken beim legalen Cannabis auf Rezept bis zu 25 Euro abrechnen dürfen – eine politisch gewollte Scharade, die Krankenkassen und Hanfpatienten gezielt unter Druck setzen soll und damit Ausweis ist für das totale Versagen der deutschen Drogenpolitik, die nur vorgeblich Gesundheitsfürsorge und das Wohl kranker Menschen im Blick hat.

Größere Mengen werden wahrscheinlich etwas billiger zumindest beim Kauf beim Dealer, was verboten ist und doch Berichten zufolge die häufigste Form ist von Hanf kaufen in Deutschland. Mittlerweile hat sich hier übrigens das Darknet etabliert, wo die Kundschaft mit Bitcoins zahlen kann und dort könnten auch die Preise niedrig sein was wir aber aufgrund der Gesetzeslage nicht direkt nachprüfen können.

Cannabis finden kaufen

Für einen Zehner gibt’s meistens gutes Gras.

Wo ist der Schwarzmarkt für Cannabis zu finden?

Besonders häufig, das berichten viele Zeitungen und das Fernsehen immer wieder übereinstimmend, wird Gras in der Nähe von Bahnhöfen illegal verkauft. Häufig finden sich ja auch Parks in solch einer Gegend und dort bieten Dealer unerlaubterweise ebenfalls eine mitunter ordentliche Auswahl Cannabis. Die stehen zwar nicht mit einem großen Schild herum, sprechen aber die Leute mit dem suchenden Blick schon mal an.

Auch dazu erzählt uns der Polizeibericht nicht selten, wie gewillte Konsumenten zum Beispiel kleinere Gruppen aufsuchen in der Gegend, die gerade gemütlich Bier trinken, aber ersichtlich keine Alkis sind und die sich grundsätzlich länger aufhalten als der gewöhnliche Fußgänger auf der Durchreise. Interessanterweise gibts mittlerweile im Internet zu fast jeder deutschen Stadt Hinweise zum Cannabis kaufen und zu den Orten, die dann gar nicht so schwer zu finden sind.

Cannabis finden kaufen

Medienberichten zufolge wird Cannabis oft illegal am Bahnhof angeboten und verkauft.

Wie funktioniert das mit dem Cannabis Rezept vom Arzt?

Wir haben einen großen Report zum Cannabis auf Rezept am Start, da finden Patienten alle Infos zu möglichen Erkrankungen und Studien, die eine Anwendung von Hanf möglich machen. Gibt’s die Verschreibung der Cannabinoide, dann ist das Kaufen und der Bezug vollkommen legal und es kann sich lohnen, auch ein bereits eingelöstes Rezept im Auto oder der Handtasche mitzuführen wie den Impfausweis – im Zweifelsfall lässt sich gegenüber geifernden Polizisten das Recht auf Gesundheitsversorgung geltend machen.

Viele Mediziner werden politisch eingeschüchert und zumindest theoretisch mit einem Regress durch die Krankenkassen bedroht. Hier kann die Bitte um ein Privatrezept helfen, das man zwar zu den oben schon erwähnten Fantasiepreisen selbst zahlen muss, dafür aber herumkommt um die Prüfung durch Bürokraten, die sich für Gesundheit null, für weniger Kosten aber sehr konsequent interessieren. 

Cannabis auf Rezept gibt’s beim Arzt, aber die Krankenkassen wollen oft nicht zahlen.

Legale Grasblüten mit Cannabidiol online kaufen oder im Fachgeschäft 

Jenseits vom illegalen Schwarzmarkt und dem manchmal komplizierten Cannabis Rezept gibt’s für Anfänger, Neugierige und Patienten etwa mit Schmerzen auch die Blüten mit CBD zu kaufen. Das ist nicht verboten, auch wenn die Medien durch Fake News gerne versuchen das Gegenteil zu behaupten – solange der THC-Anteil bei unter 0,2% liegt ist dieses Gras erlaubt. Die meisten Fachgeschäfte und der Online Handel sowieso halten sich an diese Vorgaben und das Marihuana ohne psychoaktive Wirkung lässt sich prima im Joint rauchen oder per Vaporizer verdampfen.

Cannabis finden kaufen

Legale CBD GrasBlüten für den aromatischen, leichten Hanfgenuss sind sehr beliebt. 

Und was ist mit Cannabis anbauen?

Natürlich ist das im Merkel Land auch verboten, allerdings kann man ohne Umstände im Internet die besten Hanfsamen kaufen und dann indoor oder outdoor Cannabis anbauen. Ein Risiko zwar, was aber immer mehr erwachsenen Menschen schlicht egal ist ob der absurden und überhaupt nicht mehr legitimen Verbote durch eine Politik, die überhaupt nichts mehr zu tun hat mit der Lebenswirklichkeit im Lande. In jedem Fall sollten die Seeds im Garten oder auf dem Dachboden im Verborgenen wachsen, da gerade die von den gleichen Politikern aufgeblasene Pandemie eine Menge selbsternannte Blockwarte und Spitzel hervorgebracht hat, die bei verdächtigen Pflanzen beim Nachbarn schon mal in vorauseilendem Gehorsam die Polizei rufen.