Jeder Kiffer kennt Hanfkekse und gerade auch für Patienten, die Cannabis als Medizin nutzen, ist das köstliche Gebäck mit Wirkung ein Genuss. Leicht zu dosieren, lange haltbar – Ihr müsst lediglich bei der Wirkung einkalkulieren, dass Cannabis über den Magen aufgenommen später zündet, stärker vielleicht und das kann sich zudem erheblich unterscheiden. Ein wenig Varianz und Übung gehört dazu und Ihr könnt eine Menge Zutaten, Extras, Spezialitäten ausprobieren – so ähnlich eben wie beim Kuchen und bei normalen Keksen, da ist die Geschmacksvielfalt ebenso unbegrenzt.

Wir stellen hier die Hanfkekse Rezepte für Haschkekse mit Mandeln vor. Ihr findet natürlich noch viele weitere Rezepte für Cannabis Gebäck und Kuchen beim THC.Guide. Mandeln sind immer gut und harmonieren prächtig mit grasiger Note im Keks. Achtet aber im Zweifelsfall aus Allergien – einige Leute sind bei Nüssen anfällig, auch wenn wir uns hier die besonders berüchtigten Haselnüsse mit Cannabis verkniffen haben. Hanfpatienten können die Kekse lange aufbewahren und perfekt dosieren, wobei Ihr bitte beim Cannabis auf Rezept dann auch die richtigen Hanfsorten beantragt für die gewünschte Therapie.

Haschkekse
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 
Zubehör: Backofen, Schüssel, Kochlöffel, Schneebesen, Schneidebrett, Gefäß zum Aufbewahren
Gericht: Dessert
Portionen: 20 Kekse
Autor: Celine Stubentor
Zutaten
  • 100 Gramm Haschbutter
  • 200 Gramm